Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Theodor Fontane in feinstem Gold und Silber
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Theodor Fontane in feinstem Gold und Silber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 29.09.2018
Neuruppins Fontane-Botschafter Mario Zetzsche hat die Medaillen am Freitag in Neuruppin vorgestellt. Quelle: Reyk Grunow
Neuruppin

So jung hat man Theodor Fontane selten gesehen. Auf den meisten Abbildungen wirkt er doch eher gesetzt. Die Graveure der Bochumer Firme Euro-Mint haben es geschafft, den großen märkischen Dichter jung und dynamisch abzubilden, die gelockten Haare fast ein bisschen frech hinters Ohr gesteckt. Vielleicht ist es aber auch das glänzende Edelmetall, dass den älteren Herren in der Spiegelung jünger erscheinen lässt.

Ab sofort gibt es Theodor Fontane als exklusives Sammlerstück in Feinsilber und Feingold. Euro-Mint hat sein Abbild in Zusammenarbeit mit der Stadt Neuruppin rechtzeitig zum Fontane-Jubiläumsjahr als Sonderprägung auf zwei Sammlermünzen herausgebracht.

8,5 Gramm Edelmetall zum Jubiläum

Exakt 8,5 Gramm wiegt jeder der Medaillen, geprägt in polierte Platte. „Das ist die höchste Qualitätsstufe, die man bei Münzen und Medaillen erreichen kann“, erklärt Michael Knippschild von Euro-Mint, als er die beiden Stücke an Freitag im Neuruppiner Rathaus vorstellt.

Das Bochumer Unternehmen hat viel Erfahrung mit solchen Prägungen. 60 bis 70 verschiedene gibt Euro-Mint jedes Jahr heraus. Nicht jede ist ein Renner. Dass Fontane einer wird, davon ist Knippschild aber überzeugt.

Die Medaillen sind exklusiv. Das Stück in Feinsilber wird maximal 500-mal geprägt, von der Medaille in 999,9-er Feingold wird es höchstens 50 Exemplare geben. Alle versehen mit Echtheitszertifikat und Nummerierung.

Früher wurde mehr gesammelt

Offiziell beginnt das Festjahr zu Fontanes 200. Geburtstag erst im kommenden März, das ist auch Michael Knippschild klar. Trotzdem haben sich Stadt und Unternehmen entschlossen, die Medaillen jetzt herauszubringen. Zum einen als Werbung für die Veranstaltungen 2019. Zum anderen, weil solche Medaillen nach wie vor bei Sammlern beliebt sind – gerade als Geschenk zu Weihnachten.

Die Zeiten der großen Münzsammler sind freilich vorbei. Genau wie die der Briefmarken und vieler andere Sammelenthusiasten. Doch auf die hat es Euro-Mint auch gar nicht in erster Linie abgesehen. Die Prägungen in feinstem Silber und Gold könnten in gewisser Weise auch als Geldanlage interessant sein.

Auch wenn ihr reiner Materialwert klar unter dem Kaufpreis von 49,90 für das Exemplar in Silber und 799 Euro für das in Gold liegt. Auf der Vorderseite zeigen die Medaillen ein Porträt von Fontane samt seines Geburts- und Sterbedatums, auf der Rückseite das Stadtwappen mit der Inschrift „Fontanestadt Neuruppin“.

Zum haben im Museum und bei der MAZ

Auch wenn der Sammelmarkt generell immer kleiner wird – solche Medaillen seien gefragt, sagt Michael Klippschild aus Erfahrung. „Jedes Jubiläum ist anders“, sagt er. „Aber generell bewegen wir uns gegen den Trend.“

Neuruppins Bürgermeister Jens-Peter Golde und Fontane-Botschafter Mario Zetzsche sind sehr angetan von den 30 Millimeter großen Prägestücken. „Die wollen wir auf jeden Fall auch bei uns im Museum anbieten“, sagt Golde.

Mario Zetzsche ist angesichts dieser Medaillen fast schon froh, dass es mit seiner Anfrage vor ein paar Jahren beider Bundesbank nicht geklappt hat. Der hatte er vorgeschlagen, zum Fontanejahr einen offizielle Zwei-Euro-Münze mit dem Konterfei Theodor Fontanes herauszubringen. Die Bundesbank hat abgelehnt; für solche Münzen gibt es eine strenge Reihenfolge; das Land Brandenburg wäre jetzt nicht an der Reihe.

Zu haben sind die Medaillen in Feinsilber ab sofort unter anderem im Servicecenter der MAZ, Karl-Marx-Straße 64 in Neuruppin und den Ticket-Verkaufsstellen der MAZ in Potsdam, Brandenburg (Havel), Oranienburg, Königs Wusterhausen und Luckenwalde. Die Goldmedaillen können dort bestellt werden und werden einzeln angefertigt.

Von Reyk Grunow

Das letzte diesjährige Konzert der Reihe „Musik unterm Sternenhimmel“ fand zwar im Rheinsberger Schlosstheater statt, war aber nichtsdestotrotz ein Hochgenuss: Ekkehard Wölk und Walter Gauchel gastierten einmal mehr mit Jazzstandards vom Feinsten.

02.10.2018

Die Agentur für Arbeit Neuruppin meldet die niedrigste Arbeitslosenzahl seit der Wiedervereinigung. Die ist erstmal unter 17.000 gesunken. Ausreißer in den vier Landkreisen Ostprignitz-Ruppin, Prignitz, Havelland und Overhavel gibt es dennoch.

28.09.2018

Am Geburtshaus von Theodor Fontane in Neuruppin fehlt das S im Schriftzug „Fontanehaus“. Was ist passiert so kurz vor dem 200. Geburtstag des großen Schriftstellers in 2019? Eine Spurensuche

28.09.2018