Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Infotafel auf dem Seedamm fehlt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Infotafel auf dem Seedamm fehlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 30.01.2019
Die Tafel mit der Inschrift wurde gestohlen, der Rest von Unbekannten beschmiert. Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

Die Fontanestadt hofft zum 200. Geburtstag ihres berühmtesten Sohnes zwar auf tausende Besucher und bereitet dafür wohl auch vieles vor. Doch ob die erwarteten Gäste auch ohne Stadtführer etwas zum Seedamm erfahren, der den Ruppiner See teilt und über den sowohl eine Landesstraße als auch die Bahnlinie von und nach Berlin verkehren, das ist unklar.

Unglück beim Bau des Seedammes

Zwar hatte der Neuruppiner Historiker und Träger der Ehrenmedaille der Stadt, Bruno Dolatkiewicz (1919-2017), dafür gesorgt, dass 1998 ein Schild am Seedamm aufgestellt wurde, das an den Bau des Bahndammes und an den Tod von acht Bauarbeitern bei einem Unglück 1897 erinnerte. Doch das Schild hatte nicht lange Bestand. Zunächst beschwerten sich mehrfach MAZ-Leser am Sorgentelefon, dass sich seit Jahren offenbar niemand für die Instandsetzung der Infotafel zuständig fühlte, da diese ständig beschmiert wurde. Schließlich wurde die Tafel gar gestohlen.

Ob nun in diesem Jahr eine neue Tafel angebracht wird, das ist offen. Rathaussprecherin Michaela Ott fand auf diese Frage auch nach einer Woche noch keine Antwort in der Stadtverwaltung.

Arbeiten haben sich verzögert

Dabei hatte die Verwaltung Anfang 2017 schon einmal in Aussicht gestellt, dass die Infotafel restauriert werde – im Zuge der Arbeiten am Uferweg um den Ruppiner See. Doch diese Arbeiten haben sich verzögert und werden vermutlich erst in diesem Jahr beginnen.

Der Bahndamm über den Ruppiner See besteht seit 120 Jahren. Er ist für die Stadt von großer Bedeutung. Seit 1898 rollen Züge über den Erdwall und verbinden Neuruppin direkt mit Berlin und der großen, weiten Welt. Die Autotrasse neben den Schienen war im Jahr 1926 eröffnet worden.

PS: Am Mittwochabend meldete sich Neuruppins Vize-Bürgermeister Arne Krohn. Demnach sollen nun im Sommer die Arbeiten am Uferwanderweg um den Ruppiner See fortgesetzt werden. Zudem soll auch das gestohlene Schild ersetzt werden.

Von Andreas Vogel

An der Zufahrt nach Stöffin bei Neuruppin wird gerade ein Mischwerk gebaut, das den Beton für die künftige Fahrbahn der A 24 liefern soll. Die Busgesellschaft ORP ist davon allerdings wenig begeistert.

30.01.2019
Neuruppin Bevölkerungsentwicklung 2018 - Warum Neuruppins Einwohnerzahl gesunken ist

In der Stadt Neuruppin und seinen 13 Ortsteilen hat sich die Einwohnerzahl von 2017 zu 2018 unterschiedlich entwickelt. Welche Stadt- und Ortsteile Einwohner gewonnen und verloren haben.

30.01.2019

Ein 20-jähriger weist die Schuld, sein Zimmer im Asylbewerberheim in Treskow in Brand gesetzt und anschließend Autos demoliert zu haben, weit von sich und belastet ehemaligen Zimmernachbarn.

29.01.2019