Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Abgasanlage manipuliert: Lkw-Fahrer muss kräftig blechen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Abgasanlage manipuliert: Lkw-Fahrer muss kräftig blechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 13.09.2018
Ein manipulierter Lkw wurde außer Betrieb gesetzt. Quelle: Polizei
Neuruppin

Verkehrspolizisten entdeckten am Mittwochvormittag auf einem Rastplatz an der A 24 nahe Neuruppin einen manipulierten Sattelzug.

Adblue-Zusatz elektronisch vorgetäuscht

Während der Kontrolle stellten sie eine offenbar außer Betrieb gesetzte Abgasnachbehandlungsanlage fest. Der Kraftstoffzusatz Adblue wurde nicht hinzugefügt, allerdings über elektronische Manipulation vorgetäuscht.

Fahrer zahlt 1500 Euro Sicherheitsleistung

Das entsprechende Teil der Anlage wurde ausgebaut und sichergestellt. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1500 Euro abgeben.

Er darf so lange nicht weiterfahren, bis die Abgasnachbehandlungsanlage wieder funktioniert. Gegen Fahrer und Fahrzeughalter wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen aufgenommen.

Von MAZ-online

Freude und Friedhof werden selten in einem Atemzug genannt. Das wollen die Organisatoren des Tag des Friedhofs in Neuruppin ändern und laden am Sonnabend, 15. September, zu besonderen Veranstaltungen ein.

13.09.2018

Ein Blumengruß an die Eiligen: Der Hamburger Künstler Rupprecht Matthies hat mit Helfern ein Wandbild in der Neuruppiner Heinrich-Rau-Straße saniert.

16.09.2018

Im Neuruppiner Ortsteil Karwe können schon bald bis zu 20 neue Eigenheime entstehen. Zuvor beginnen am Montag im Dorf die Arbeiten der Stadtwerke an der Bahnhofstraße. Diese soll endlich saniert werden.

12.09.2018