Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Neue Straßenbaustellen in vielen Orten, aber auch bald abgeschlossene Bauprojekte
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Neue Straßenbaustellen in vielen Orten, aber auch bald abgeschlossene Bauprojekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 31.05.2018
Auf der Baustelle in Rägelin läuft im Moment alles nach Plan. Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

Die alte Brücke von Dreibrück ist nicht mehr zu gebrauchen. Der Landesbetrieb Straßenwesen will das Bauwerk über den Horster Grenzgraben und den Bergerdammkanal deshalb ersetzen. Die Arbeiten, die von Eurovia Lindow ausgeführt werden, sollen Anfang Juni beginnen und werden voraussichtlich bis zum März kommenden Jahres dauern, so Hubertus Hanuschik, der beim Landesbetrieb für die Bauüberwachung zuständig ist. Während der Bauzeit werden die Autofahrer auf der Landesstraße 173 über eine etwa 120 Meter lange Umfahrungsstrecke an der Baustelle vorbeigeführt. Die Zufahrten zu angrenzenden Straßen sowie für die Anwohner und den landwirtschaftlichen Verkehr bleiben aber passierbar.

Land baut bald auch in Alt Ruppin

Doch nicht nur in Dreibrück baut demnächst der Landesbetrieb. Am 2. Juli sollen auch die Bauarbeiten in Alt Ruppin beginnen, sagt Frank Schmidt, der beim Landesbetrieb für die Region West zuständig ist. Dort erneuert das Land im ersten Schritt etwa 500 Meter der B 122 ab dem Kreisverkehr. Im Jahr 2020 soll der Rest der Bundesstraße bis nach Dierberg ausgebaut werden. Die aktuellen Arbeiten werden etwa zwei Monate dauern.

Landesbetrieb muss noch Baufirmen finden

Die Ortsdurchfahrt von Wulkow an der B 167 will der Landesbetrieb im August in Angriff nehmen. Im September folgt der Ausbau der Straße zwischen Herzberg und Grieben. In Wulkow soll bis zum Jahresende das Gröbste erledigt sein. An der Strecke ab Herzberg werden die Straßenbauer vermutlich bis in das kommende Jahr hinein zugange sein. Ob in Wulkow und bei Herzberg aber tatsächlich gebaut wird, steht noch nicht fest. Denn zuvor muss das Land Firmen finden, die die Arbeiten zu einem bezahlbaren Preis erledigen wollen. Und das sei in der derzeitigen Bauboomzeit keineswegs sicher.

Im Juni werden Baustellen in Zechlinerhütte und Prebelow beräumt

Neben den anstehenden Baustellen gibt es auch Großprojekte, die das Land demnächst abschließen will. So sollen die Baufirmen Anfang Juni mit den umfangreichen Arbeiten in Zechlinerhütte fertig sein, die Anfang 2017 begonnen haben, sagt Schmidt. Ein Stück weiter auf der B 122 soll die Baustelle in Prebelow Ende Juni beräumt sein. Die Arbeiten in diesen Orten liegen gut im Plan, sagt Schmidt. Auch die Unternehmen auf der Baustelle in Rägelin kommen gut voran. Dort wird die Straße seit März und mindestens bis zum Ende des Jahres ausgebaut.

Von Celina Aniol

Eine MAZ-Leserin ärgert sich über schlechte Wege auf dem Braschplatz und fehlende Blumen auf dem Schulplatz. Die Stadt will nachbessern – allerdings nicht überall.

31.05.2018

Der 17-jährige Neuruppiner Ian Reib erreichte den dritten Platz beim Bundesfinale des Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Drei weitere Teilnehmer aus der Region haben bei dem Finale ebenfalls mitgemacht.

31.05.2018

Es ist das vierte Hofkonzert im Neuruppiner „Fiddlers Inn“. Zu Gast ist das Jazz-Quintett Sinti Swing Berlin, das gemeinsam mit Gastmusikern der Musik von Ikone Django Reinhardt huldigt: ein musikalischer Hochgenuss.

30.05.2018