Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Faires Frühstück auf dem Schulplatz
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Faires Frühstück auf dem Schulplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 26.06.2018
Andrea Voigt, Simone Zeil und Marion Duppel (v. l.) laden für Sonnabend zum fairen Frühstück ein. Quelle: foto: Andreas Vogel
Neuruppin

Seit 1. Juni darf sich Neuruppin „Fairtrade-Stadt“ nennen. Da passt es, dass für Sonnabend, 30. Juni, zum dritten „fairen“ Frühstück auf den Schulplatz eingeladen wird. „Wir wollen dazu anregen, fair gehandelte Produkte aus der Region zu konsumieren“, sagte gestern Marion Duppel vom Verein Esta Ruppin, der gemeinsam mit der Neuruppiner Wirtschaftsfördergesellschaft Inkom die Aktion organisiert.

Wein aus der Partnerstadt

Dass viele Lebensmittel in der Region produziert werden, ist längst nicht jedem klar. So wird es am Sonnabend Brot geben, das aus Mehl vom Ökohof Kuhhorst gebacken wurde, während die Brötchen von der Bäckerei Vollkern aus Rohrlack kommen. Zudem werden Konfirmandinnen Bananenbrot aus fair gehandelten Bananen backen. Zudem soll es tschetschenischen Salat aus heimischen Kartoffeln und Gemüse sowie aus Linsen und Couscous geben, während die Landfrauen selbst gemachte Marmeladen stiften und der Homemade-Laden aus Karstedtshof mit Salami von Rind und Lamm aufwarten will. Erstmalig wird beim fairen Frühstück auch Neuruppins Partnerstadt Bad Kreuznach vertreten sein – mit dort produziertem Traubensaft. Zudem haben die Organisatoren dafür gesorgt, dass das faire Frühstück nicht auf Papp- oder Plastiktellern eingenommen wird. Vielmehr stellen die Kirchgemeinde Alt Ruppin und Esta Ruppin normales Geschirr zur Verfügung. „Wir sind auch fair zur Umwelt“, betonte Duppel.

Pfandsystem für Martinimarkt wird geprüft

Das klappt noch nicht überall. „Aber wir sind an dem Thema dran“, sagte Andrea Voigt von der Inkom. So werde derzeit ein Pfandsystem geprüft, das im nächsten Jahr sowohl beim Mai- und Hafenfest als auch beim Martinimarkt eingesetzt werden soll. „Das geht aber nur mit den Händlern“, so Voigt.

Demnach gibt es vereinzelt schon Beispiele, bei denen Händler auf Pfandgläser, statt auf Verpackungen aus Plastik setzen.

Auch Musik und Tango

Beim fairen Frühstück am Sonnabend wird es auch Musik geben. Dafür sorgen unter anderem Esther Githanji und Dirk Becker sowie das Klarinettenquartett von Sabina Matthus-Bebie. Für 11 Uhr ist zudem eine Tango-Darbietung geplant. Eröffnet wird das Frühstück um 9.30 Uhr auf dem Schulplatz von Neuruppins Vizebürgermeister Arne Krohn. Der Preis für das Frühstück beträgt für Erwachsene 6 Euro, für Kinder von vier bis zehn Jahren 3 Euro und für Jugendliche 4 Euro.

Von Andreas Vogel

Der Streit um fehlende Parkplätze in der Neuruppiner Altstadt bewegt immer mehr Stadtverordnete. Jetzt soll die Verwaltung mögliche Investoren für eine Tiefgarage unter dem Braschplatz suchen.

29.06.2018

Drei Jahre und zehn Monate lautete das Urteil des Landgerichts Neuruppin für einen 30-Jährigen. Er hatte mit einem bereits verurteilten Mittäter in Lindow 2017 eine Brandserie in Gang gesetzt.

29.06.2018

Braucht es eine Landes-Pflegekammer, damit sich die Situation für die Pflegekräfte und die der Patienten bessert? Die Frage wird derzeit heftig diskutiert.

25.06.2018