Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Nach Überfall noch keine heiße Spur
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Nach Überfall noch keine heiße Spur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 01.02.2019
Die Filiale war am 20. Januar überfallen worden. Quelle: Foto: Peter Geisler
Neuruppin

Die Chancen für einen schnellen Fahndungserfolg nach dem Überfall auf die Neuruppiner McDonalds-Filiale an der Neustädter Straße am späten Sonntagabend vor einer Woche schwinden. „Es gibt derzeit keine heiße Spur“, bedauerte am Dienstag Polizeisprecher Stefan Rannefeld. Die Polizei hatte mögliche Zeugen des Überfalls gebeten, sich zu melden. Doch seitdem habe sich nichts getan, so Rannefeld. „Es hat sich niemand gemeldet.“

Zwei maskierte Männer raubten die Tageseinnahmen

Zwei unbekannte und maskierte Männer hatten am Sonntagabend gegen 23.50 Uhr das Schnellrestaurant betreten, die vier Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht und die Tageseinnahmen geraubt. Dann waren sie mit einem Auto in unbekannte Richtung geflohen.

Die Polizei hatte auf Hinweise gehofft, weil sie davon ausgeht, dass die Täter das Restaurant im Vorfeld beobachtet haben und dabei vielleicht gesehen wurden. Doch bisher hat sich niemand gemeldet. Unklar ist zudem, was aus dem Handy geworden ist, dass die Täter einem der Mitarbeiter abgenommen hatten. Die Ermittler gehen davon aus, dass ein schneller Notruf verhindert werden sollte und das Telefon dann später einfach weggeworfen wurde.

Von Andreas Vogel

Draußen ist es kalt, von innen soll gewärmt werden – mit Rum, Whisky oder Likör. Was trinken die Ruppiner gerne? Fachhändler antworten und verraten, was eine richtige Männergrippe ist, und dass der Klosterlikör gut läuft.

29.01.2019

Das Neuruppiner Krankenhaus hat seine Notfallbetten auf 20 aufgestockt und wartet auf Verhandlungen mit den Krankenkassen. Grund ist das neue Notfallstufenkonzept des Bundes.

31.01.2019

Musikschüler aus Ostprignitz-Ruppin haben beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ in Rathenow tolle Ergebnisse erspielt. Drei Duo-Besetzungen qualifizierten sich für den Landeswettbewerb.

31.01.2019