Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Silvester im Wohnwagen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Silvester im Wohnwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 14.06.2013
Anzeige
WUSTERHAUSEN

. Dort wollen sie es sich abends gemütlich machen. Zu essen gibt es Raclette. Später werden die beiden beim Bleigießen einen Blick in die Zukunft wagen. Aufs neue Jahr stoßen sie um Mitternacht mit einem Glas Sekt an – fernab vom Trubel in Berlin, wo die 59-jährige Raina Jacob wohnt.

„Hier ist es schön ruhig“, sagt die Erzieherin. Auf dem Campingplatz Wusterhausen darf nicht geböllert werden, worüber sich auch ihre zwei Kater Amadeus und Spiky freuen. Lediglich aus der Ferne sind nachts die Knaller zu hören und das Feuerwerk am Himmel zu beobachten. Raina Jacob hat zwischen den Feiertagen Urlaub. Direkt nach Weihnachten fuhr sie nach Wusterhausen.

Die Geschwister sind Dauercamper. Raina Jacob ist bereits seit 1995 auf dem Platz am Ostufer des Klempowsees, ihr Bruder Wolfram sogar noch zwei Jahre länger. Ihre Wohnwagen stehen nebeneinander im „Ginsterweg“. Die beiden schätzen die frische Luft. „Wir machen die Tür auf und sind mitten in der Natur“, sagt Wolfram Müller. Der 57-Jährige ist Erwerbsunfähigkeitsrentner und kann deshalb unabhängig von Urlaub, freien Wochenenden und Feiertagen die Natur am See genießen. Schon als Jugendlicher zog er mit Zelt und Rucksack los zum Campen.

Deutlich komfortabler ist es heute im Wohnwagen. Kaffeemaschine, Kühlschrank, Fernseher, Mini-Weihnachtsbaum – in solch einem Heim auf Rädern mangelt es an nichts. Zusätzlichen Platz bietet ein geräumiges Vorzelt, das im Sommer zum zweiten Wohnzimmer wird. Dank Mobiltelefon und Internet können die Camper in der Silvesternacht sogar mit Kindern und Nichten kommunizieren. „Früher musste man eine Ansichtskarte schicken, heute sind wir mit der ganzen Welt verbunden“, sagt Wolfram Müller. (Von Axel Knopf)

Neuruppin Shanty-Chor gratuliert Mit- und Vorsänger - Jede Stimme zählt – seine ganz besonders

Klar muss es zu so einem Geburtstag Gesang geben. Abgesandte des Kyritzer Shanty-Chores „Stella maris“ gratulierten ihrem Gründungsmitglied Günther Weidenberg Silvester zum 85. Geburtstag.

14.06.2013
Neuruppin Vehlower feierten nachmittags eine Kinder-Silvesterparty - Mit Clowns und König Drosselbart

Schon vor Beginn der Kinder-Silvesterparty auf dem Vehlower Dorfplatz tollen dort nachmittags zahlreiche Kinder, stürmten die Spielgeräte, drehten am neuen Glücksrad und belagerten den „Versorgungsbungalow“.

14.06.2013
Neuruppin Die Abfuhrtermine für die Weihnachtsbäume - Alles muss raus

Die Abfallwirtschaftsunion (Awu) Neuruppin sammelt in der Zeit vom 7. bis 18. Januar in den Städten und Dörfern des Landkreises die ausgedienten und komplett abgeschmückten Weihnachtsbäume ein.

14.06.2013
Anzeige