Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Wie sich Prignitz-Ruppin auf der Grünen Woche zeigt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Wie sich Prignitz-Ruppin auf der Grünen Woche zeigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:59 07.12.2018
Minister Jörg Vogelsänger (M.) und Landrat Ralf Reinhardt bei der Eröffnung der Grünen Woche im Januar dieses Jahres. Quelle: Cornelia Felsch
Neuruppin

Am 18. Januar startet in Berlin die 84. Grüne Woche. Gleich mit drei Ständen und dem gemeinsamen Bühnenprogramm sind die Landkreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin in diesem Jahr dabei. Natürlich werden sie die Gelegenheit nutzen, um für das Fontanejahr und die Landesgartenschau in Wittstock zu werben.

In der Brandenburghalle 21a, an den Ständen 171, 172 und 173 zeigt der Nordwesten der Region seine Vielfalt. Am Stand 171 präsentiert sich der Landkreis Prignitz. Der Stand 172 wirbt für die Landesgartenschau und das Fontanejahr.

Von Käserei bis Landschaftspflege

Der Kreis Ostprignitz-Ruppin stellt seine Unternehmen am Stand 173 vor: Die Hofkäserei-ZiegendorfBeyer präsentiert sich freitags, 18. Januar sowie sonnabends, 19. Januar. Der NaturparkStechlin-Ruppiner Land ist am Sonntag, 20. Januar auf der Grünen Woche präsent.

Homemade aus Karstedtshof stellt Hausgemachtes am Montag, 21. Januar, vor. Die Fleischerei Ribbeaus Wusterhausen stellt sich mit ihrem Partyservice am Dienstag, 22. Januar vor. Mosterei aus Kyritz von Martin Wietz gibt es mittwochs, 23. Januar . Das Neuruppiner Hotel und Restaurant „Altes Kasino“ stellt sich am Donnerstag, 24. Januar am Gemeinschaftsstand vor.

Die Kuhhorster findet man in der Bio-Halle

Über den LandschaftspflegeverbandPrignitz-Ruppiner Land können sich die Besucher am 25. Januar informieren.Die Imkerei Helleraus Drewen ist sonnabends, 26. Januar, sowie sonntags, 27. Januar, vor Ort. Die Kuhhorsterbetreiben einen eigenen Stand in der Bio-Halle.Dreistern-Konserven stellen ihre Produkte am Stand 156 vor, die Eiszauberei Brascham Stand 131.

Am Prignitz-Messestand 171 präsentieren sich: Bluhms Hotel aus Kyritz am 18. Januar, „Landgeschmack“ aus Görike-Schönhagen am 19. Januar. Das Havelberger Hotel Kiebitzberg am 20. Januar, Hotel „Deutscher Kaiser aus Perleberg am 21. Januar, Hotel „Alter Hof“ am Elbdeich am 22. Januar.

Die Schönhagener Mühle ist mit Hofladen und Bistro am 25. Januar am Stand, die Feldküche Wittenberge am 26. Januar und der Hirschhof Hildebrandt stellt seine Produkte am 27.  Januar am Prignitzer Stand vor.

Von Cornelia Felsch

Der SPD-Vorstoß in Neuruppin zu Schwimmkursen für städtische Kitas ist gut gemeint. Dennoch sorgt er für Irritationen: Denn wer übernimmt die Kosten für die Kurse. Bei freien Kitas werden diese von den Eltern finanziert.

07.12.2018
Neuruppin MAZ-Adventskalender: Das Türchen für den 7. Dezember - Kronprinz Friedrichs Musentempel in Neuruppin

Kronprinz Friedrich legte dort 1732 einen Obstgarten und ließ einen Apollotempel bauen. Die Kaufmannsfamilie Gentz errichte 120 Jahre danach den eigentlichen Neuruppiner Tempelgarten mit Türkischer Villa und Landschaftspark. Doch die Stadt dankte es ihr schlecht.

10.12.2018

Im günstigsten Fall entstehen im nächsten Jahr gleich zwei Autohöfe in unmittelbarer Nähe von Neuruppin: Total will einen Autohof an der B 167 bei Bechlin bauen, zudem soll bis zum Sommer ein Autohof im Gewerbepark Temnitz entstehen.

06.12.2018