Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Kunstprojekt macht Schule bunt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Kunstprojekt macht Schule bunt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 29.05.2014
Künstlerin Annette Strathoff (2.v.r.) unterstützt die Puschkin-Schüler bei der Gestaltung des gläsernen Ganges. Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

Die "Initiative Oberschule" des Brandenburger Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport ermöglicht Schulen praxisnahe Aktionen wie dieses Kunstprojekt. Derartige Projekte werden aus dem Europäischen Sozialfonds und mit Geld vom Land finanziert. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass Schulen ein Konzept vorstellen, wie sie den Unterricht um Praxiselemente ergänzen können. Die Puschkin-Oberschule erhielt bei der gesamten Aktion Unterstützung vom Regionalpartner Potsdam, der beim Projektverband kobra-net angesiedelt ist.

Zunächst ging es für die Jugendlichen im Januar ins Einkaufszentrum Alexa nach Berlin - allerdings nicht, um ausgiebig zu shoppen, sondern um die Bodenverzierungen zu studieren. Anschließend zeichneten die Schüler Entwürfe, die dann wiederum von ihren Schulkameraden mit Bleistift auf die Wände im gläsernen Gang übertragen wurden. "Ich muss sagen, die Schüler gehen sehr perfektionistisch vor. Ich hätte längst hingeschmissen", sagt Anke Ketteritzsch, die Leiterin der Alexander-Puschkin-Oberschule. "Eine Wahnsinnsleistung", findet sie.

Zu den eifrigen Schülern zählt auch Lisa Lange aus der achten Klasse. Die 14-Jährige erzählt: "Wir haben die Entwürfe selbst erfunden. Dafür haben wir ungefähr eine Woche gebraucht. Danach haben wir sie dann mit Bleistift auf die Wand übertragen." Anke Ketteritzsch freut sich, dass bei dem Kunstprojekt verschiedene Fähigkeiten angesprochen werden: "Wir haben hier Aspekte aus Kunst, handwerkliches Geschick, soziale Kompetenzen, aber auch Mathematik bei der Berechnung." Zur Seite stand den Schülern während des gesamten Projekts, das nun in der Endphase ist, die freischaffende Künstlerin Annette Strathoff aus Potsdam. "Ich habe viel Erfahrung mit Schülern. Diese hier sind einfach wundervoll", schwärmt die 61-Jährige. "Sie animieren sich gegenseitig und sind ehrgeizig", sagt Annette Strathoff.

Am Mittwoch in der kommenden Woche ist es dann soweit: Schüler und Künstlerin präsentieren den fertig gestalteten Gang.

Von Anne-Kathrin Fischer

Ostprignitz-Ruppin Umzug in Herzsprung läuft auf vollen Touren - Es geht rund in der Kita "Kunterbunt"

Seit Mittwoch zieht die Kita "Kunterbunt" in Herzsprung (Ostprignitz-Ruppin) um. Das neu erbaute Haus steht direkt neben der alten Kita. Der reguläre Betrieb geht am Montag wieder los. Die offizielle Einweihung findet um 15 Uhr statt, bereits am Vormittag sollen die Kinder den Schlüssel für die neue Kita suchen, um sie dann zu "erobern".

29.05.2014
Ostprignitz-Ruppin Claus und Marion Runge aus Neustadt betreiben erfolgreich eine Hundeschule - Bello und Co. auf der Schulbank

Leicht zu finden ist sie nicht, die Hundeschule von Claus und Marion Runge in Neustadt. Dennoch herrscht großer Andrang in den Kursen, unter Kennern ist die Schule für Bello und Co. schon lange kein Geheimtipp mehr. Nun wurde das Können von Hund und Mensch bei der Straßentauglichkeitsprüfung unter die Lupe genommen.

29.05.2014
Ostprignitz-Ruppin Landesstraßenbetrieb fällt Buchen bei Köpernitz offenbar ohne Erlaubnis - Nabu stoppt Kahlschlag im Naturschutzgebiet

Dem geschützten alten Buchenwald zwischen Köpernitz und Rheinsberg droht ein Kahlschlag. Eine Firma hat im Auftrag des Landesbetriebes für Straßenwesen dutzende mächtige Buchen entlang der Bundesstraße abgeholzt. Möglicherweise geschah dies sogar illegal, schließlich standen die Bäume im Naturschutzgebiet.

28.05.2014