Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neustadt Brandschützer machen Druck
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neustadt Brandschützer machen Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 09.02.2019
Die Fahrzeuge stehen in einer mit Wellasbest bedachten Halle, in der weder der Fußboden noch die Umkleiden zeitgemäß sind. Quelle: Fotos: FFW Breddin
Breddin

Die seit langem erhoffte Sanierung des Breddiner Feuerwehrgerätehauses muss wohl weiter warten. Diese Information gab es bei der jüngsten Sitzung der Gemeindevertreter. „Wir sind ja schon mehr als ein Jahrzehnt dabei. Immer wieder gibt es Rückschläge“, klagte Bürgermeister Reinhard Neumann.

Der Zustand des Gebäudes lasse inzwischen sehr zu wünschen übrig. „Damit kann man die Kameraden nicht so motivieren wie anderswo.“ Reinhard Neumann versprach: „Wir bleiben dran.“

Das Fördergeld war alle

Bisher scheiterten die Bemühungen des Amtes Neustadt als Träger der Feuerwehr um Fördermittel für eine Modernisierung. „Mit dem letzten Antrag sind wir zu spät gekommen. Da war das Geld alle“, berichtete der Breddiner Bürgermeister. Und derzeit gebe es gar keine geeigneten Förderprogramme.

Daniel Bloch von der Neustädter Bauverwaltung bestätigte dies. Trotzdem seien im aktuellen Amtshaushalt 50 000 Euro für vorbereitende Planungsleistungen reserviert. „Dem Amtsdirektor ist das auch wichtig. Breddin ist auf dem Plan“, so Bloch.

2018 gab es für die Breddiner 25 Einsätze

Weil im Gerätehaus der Platz nicht reicht, trafen sich die Feuerwehrleute mit ihren Gästen am Freitagabend zur Jahreshauptversammlung in der Breddiner Gaststätte Fritz. Neben der Situation rund um das Feuerwehrdepot ging es dort auch um die Personalstärke und Einsatzzahlen.

In seinem ersten Jahresbericht als Wehrführer blickte Marcel Rossow auf 25 Einsätze im Jahr 2018 zurück, davon 20 Brände und fünf Technische Hilfeleistungen. Lediglich sechs dieser Einsätze spielten sich im Gemeindebereich Breddin ab.

Schwerpunkteinsätze waren laut Rossow die Waldbrände bei Dreetz und Treuenbrietzen sowie die Rettung eines in einem Betonmischer eingeklemmten Kindes in Breddin.

Ausbau des Gerätehauses und vieles mehr immer im Hinterkopf

Marcel Rossow ist seit Mai 2018 der neue Wehrleiter in Breddin. Sein Stellvertreter ist Henrik Dannemann. Als Jugendwartin fungiert Claudia Rehfeldt. Insgesamt hat die Wehr 25 aktive Mitglieder.

Damit sich für sie alle, aber auch die Alters- und Ehrenabteilung und die Jugendfeuerwehr die Situation verbessert, versicherte Wehrführer Rossow, dass er und sein Stellvertreter „bei den Amtswehrversammlungen immer Druck machen und in den Belangen der Feuerwehr Breddin nachhaken“.

Den Um- und Ausbau des Gerätehauses, die Anschaffung eines Ersatzfahrzeugs und eines Mannschaftswagens haben sie beide ebenso „immer im Hinterkopf“ wie den anstehenden Bau eines zusätzlichen Unterflurhydranten am Ortsausgang Richtung Kötzlin, um den Brandschutz dort zu verbessern.

Von Alexander Beckmann und Matthias Anke

Die Kümmernitzer bekommen demnächst die schnelle Glasfaser bis ins Haus, doch ihre Nachbarn auf der anderen Straßenseite in der Brandenburger Enklave Breddin-Abbau bleiben außen vor.

11.02.2019

Der Verein Patentpapierfabrik Hohenofen hat seit kurzem eine Fachfrau an der Seite, die ein Ausstellungskonzept für das Industriedenkmal erstellt.

07.02.2019

Das Amt Neustadt ändert die Satzungen über die Kita-Beiträge: Die Neuerungen betreffen unter anderem die Kosten für die Essensversorgung. Die Gemeinde Breddin hat das Papier als erste verabschiedet.

06.02.2019