Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neustadt Neues Bauland am „Vogelsang“
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neustadt Neues Bauland am „Vogelsang“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 13.07.2018
Die Stadt Neustadt will diesen Acker am Wohngebiet Vogelsang zu Bauland machen. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Neustadt

Die Stadt Neustadt will ihr Wohngebiet „Vogelsang“ erweitern. Bei ihrer jüngsten Sitzung sprachen sich die Stadtverordneten einmütig dafür aus, den Bebauungsplan für das Areal entsprechend anzupassen. Die Vorbereitungen laufen nun.

Wenn die Ergänzung erst einmal rechtskräftig ist, stehen in Neustadt zusätzliche 1,3 Hektar für den Wohnungsbau zur Verfügung. Das Fläche befindet sich südlich des bestehenden Wohngebietes, etwa in Richtung Feuerwehrgelände. Derzeit wird dort noch Ackerbau betrieben.

Nach der Erschließung mit Wegen, Wasser, Strom und so weiter könnte die Stadt schätzungsweise 15 bis 20 Parzellen für Eigenheimprojekte an den Mann bringen. Bürgermeister Karl Tedsen zeigt sich überzeugt: „Die Nachfrage ist da.“ Und andere Möglichkeiten, sie zu befriedigen, gebe es kaum. „Das ist eine der wenigen Flächen, die die Stadt noch im Eigentum hat.“

Für das Verfahren zur Ergänzung des Bebauungsplanes werden Kosten von rund 25 000 Euro veranschlagt, die die Stadt aus Haushaltsmitteln aufbringen will.

Von Alexander Beckmann

Der Verein Patent Papierfabrik Hohenofen arbeitet sei einem Jahr an den unterschiedlichsten Projekten für die Zukunft des Technischen Denkmals. Der Erhalt der historischen Anlage steht dabei im Vordergrund.

13.07.2018

Anne Heidrich will die deutsche „Miss Handwerk“ werden. Sie lernt im Familienbetrieb in Zernitz den Beruf der Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerin und studiert parallel. Ihre Fans können im Internet für sie abstimmen.

15.07.2018

Seit weit über zehn Jahren können Kinder jeweils für eine Woche in den Sommerferien abwechslungsreiche Ferienspiele auf dem Sieversdorfer Kirchhof erleben. Diesmal sind über 30 Kinder dabei.

12.07.2018
Anzeige