Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neustädter lehnen neue Supermärkte ab

Limit im Einzelhandel Neustädter lehnen neue Supermärkte ab

Mit einem Bebauungsplan wollen die Neustädter Stadtverordneten verhindern, dass der jetzige Standort des Norma-Marktes in der Stadt, nach dessen Umzug durch einen anderen Lebensmittel-Einzelhändler genutzt wird. Die Entscheidung am Montag fiel nicht einmütig.

Voriger Artikel
Clevere Kyritzer Glückspilze
Nächster Artikel
Jäger erschießt vier Muttertiere

Der Neustädter Discounter will an einen neuen Standort ziehen.

Quelle: Matthias Anke

Neustadt. Nachdem der Discounter Norma im Zuge des geplanten Umzuges die Schließung seines Marktes am Standort in der Hohen­ofener Straße in Neustadt angekündigt hat, wollen die Neustädter Stadtverordneten nun verhindern, dass der Standort von einem neuen Discounter für den Einzelhandel genutzt wird. Sie beschlossen am Montag die Aufstellung eines Bebauungsplanes. Darin heißt es unter anderem: „Die Fläche des Geltungsbereiches des Bebauungsplans soll für soziale Zwecke (z.B. Wohnbebauung für Senioren/Kinderbetreuung) oder für Einzelhandelsbetriebe aus dem Non-Food-Bereich weiterentwickelt werden.“ Im gleichen Zuge verabschiedeten die Stadtverordneten eine Veränderungssperre, die eine Abweichung von den Festlegungen des Bebauungsplanes deutlich erschwert.

„Wir schließen damit weitere Einzelhandelsbetriebe im Food-Bereich aus – nicht im Non-Food-Bereich“, betonte der Vorsitzende der CDU-Fraktion Karl Tedsen. Auch einer anderweitige Nutzung des Geländes beispielsweise für altengerechtes Wohnen bleibe möglich.

Die Entscheidung war allerdings nicht unumstritten. Vier der anwesenden 16 Stadtverordneten stimmten dagegen – vor allem aus den Reihen der Linken. Zwei weitere enthielten sich der Stimme.

Bürgermeisterin Sabine Ehrlich (SPD) allerdings zeigte sich mit der Entscheidung zufrieden: „Ich denke, das ist einfach wichtig – auch um die schon bestehenden Märkte in Neustadt zu schützen.“

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg