Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Noch viele freie Lehrstellen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Noch viele freie Lehrstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 01.08.2017
In der Gastronomie gibt es noch viele freie Ausbildungsplätze. Quelle: Peter Geisler
Neuruppin

Betriebe haben im Arbeitsagenturbezirk Neuruppin derzeit noch 1137 freie Ausbildungsplätze zu vergeben. „Wir haben noch einiges im Angebot“, sagt die operative Geschäftsführerin Nadja Heidrich. Vor allem für künftige Fachkräfte für Lagerlogistik, für Verkäufer, Köche und Kaufleute für Büromanagement gibt noch Lehrstellen.

Rein rechnerisch müssten die offenen Stellen reichen, alle noch unversorgten Bewerber mit Ausbildungsplätzen zu versorgen – 1022 junge Leute haben im Agenturbezirk noch keine Lehrstelle gefunden. Allerdings decken sich die Wünsche der Bewerber nicht unbedingt mit den tatsächlich angebotenen Stellen.

Wenig Interesse an einer Ausbildung in der Gastronomie

Zwar streben viele junge Leute eine Ausbildung als Verkäufer, Kaufmann im Einzelhandel oder KFZ-Mechatroniker an. „Hier decken sich die Wünsche gut mit dem Bedarf“, sagt Heidrich. Für eine Ausbildung in der Gastronomie oder im Hotel können sich jedoch vergleichsweise wenig Schulabgänger erwärmen. Rein rechnerisch kommen hier auf einen unversorgten Bewerber zwei bis drei noch unbesetzte Stellen. Bei den Ausbildungen im Hoch- und Tiefbau sieht es ähnlich aus.

In den Arbeitsämtern des Agenturbezirks hatten sich 2660 junge Leute gemeldet, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind. Das sind geringfügig weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Ausbildungsberater hatten sich zuletzt auch intensiv um Schüler der gymnasialen Oberstufe bemüht. „Die Zahl der Studienabbrecher ist nicht unerheblich“, sagt Heidrich. Umso wichtiger sei es, Alternativen zum Studium aufzuzeigen.

Von Frauke Herweg

In der Prignitz ist die Zahl der Arbeitslosen im Juli gesunken. In Ostprignitz-Ruppin stieg ihre Zahl. Zuletzt haben sich vor allem junge Leute arbeitslos gemeldet, die vor kurzem ihre Ausbildung oder ihr Studium abgeschlossen haben.

01.08.2017

Mal bis weit nach Ladenschluss durch Wittstocks Innenstadt schlendern und nach Herzenslust einkaufen war bisher immer beim Mittsommernachtsshopping in der Dossesstadt möglich. Das musste dieses Jahr wegen Regens zwar ausfallen, dafür ist im Herbst eine weitere Veranstaltung geplant. Sollte die Erfolg haben, könnte es in Wittstock bald zwei solcher Events geben.

01.08.2017

Ulf Karge lädt für den 12. August zum Feiern auf der Straße ein. Der Kyritzer schwört auf Vinyl-Schallplatten und verkauft sie noch als einziger zwischen Hamburg und Berlin in einem Laden.

04.08.2017