Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Nur zwei Prima-Tage
Lokales Ostprignitz-Ruppin Nur zwei Prima-Tage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 09.06.2015
Anzeige
Kyritz

An der ersten Sitzung des Messebeirats nahm für die AKG Schatzmeisterin Nicole Vogel teil. Sie begrüßte das Angebot der Kyritzer Wirtschaftsförderin Marlies Ferner, eine AKG-Versammlung zu besuchen und über die Einzelheiten der Messepräsentation zu informieren. Laut Andreas Heine, Vorsitzender der AKG, bekommen die Mitglieder einen Rabatt von 30Prozent auf den einzelnen Messestand. Heine regte an, dass die Gewerbegemeinschaft überlegen sollte, ob sie einen Gemeinschaftsstand auf die Beine stellen kann. Dafür müssten sich wohl zwischen zehn und zwölf Mitstreiter finden. Ein Rundschreiben soll demnächst die Gewerbetreibenden darüber informieren. Heine berichtete zudem, dass der Messebeirat bei der nächsten Schau die Themen Mobilität und Gesundheit weiter ausbauen wolle. Nach Beschwerden im vergangenen Jahr sollen nun auch wieder die konventionellen Autohäuser Möglichkeiten bekommen, sich zu präsentieren. Heine informierte weiter, dass das Zelt der Genüsse wieder aufgebaut werden und berichtete über einen Pflanzen- und Staudenmarkt, der neu ins Programm kommen soll. Ebenfalls begrüßt wurde die Befragung der Gäste während der Messe und nicht erst anschließend. Dabei lasse sich sicher der eine oder andere Schwachpunkt des neuen Konzeptes aufdecken, so Heine. Er findet es gut, dass das Thema Ausbildung wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt werden soll. Der Messebeirat möchte gegenüber Ausstellern die Themen Gesundheit und Wellness intensiver bewerben.

Von Sandra Bels

Ostprignitz-Ruppin Schöller-Festspiele: Fünf Produktionen an neun Spieltagen - Komödienfestival der Prignitz nicht ohne Klassiker

Die Schöller-Festspiele haben sich längst etabliert. Immer mehr Gäste waren in den vergangenen Jahren gekommen. Initiator Peter Schroth sieht die Festspiel als "Begegnungsstätte" und als Chance, mehr Kultur aufs Land zu bringen. In der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin findet nun die sechste Auflage statt, diesmal als Komödienfestival.

12.06.2015

Jährlich sterben weltweit bis zu einem Drittel der Honigbienen. Viren in Kombination mit der Milbe Varroa destructor sind nach Ansicht der Wissenschaftler die Hauptursache des massenhaften Bienensterbens.

11.06.2015
Ostprignitz-Ruppin Regenwasserrohr aus Gusseisen als Havarie-Ursache bestätigt - Unter der Straße lauern Gefahren in Wittstock

Wer auf Wittstocks Fahrbahn im Kreuzungsbereich von Eisenbahn- und Gartenstraße fährt, lebt gefährlich. Über Jahre hinweg währte ein Prozess der schleichenden Unterhölung. Ein fußballgroßes Loch klaffte am Freitag mitten auf der Straße. Schuld daran ist ein riesiges gebrochenes Regenwasserrohr.

12.06.2015
Anzeige