Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Bunter Osterschmuck am Brunnen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Bunter Osterschmuck am Brunnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 19.03.2018
Osterschmuck am Brunnen in Eichenfelde, gestaltet von: Hannelore Zittlau, Andrea Kohlmetz und Edda Kramer (v. l.). Quelle: Björn Wagener
Eichenfelde

Ostern kann kommen: Auch wenn sich die Temperaturen noch nach Winter anfühlen, so geht es in Eichenfelde schon bunt und frühlingshaft zu. Der Brunnen an der Ecke Schmolder Weg/Eichenfelder Straße ist dekorativ hergerichtet. In alten Milchkübeln stecken Zweige, an denen viele bunte Ostereier befestigt sind. Der Hingucker grüßt schon von weitem – als wollte er den Frühling rufen.

Zehn bis zwölf Frauen sind dabei

Gestaltet haben das Ganze Frauen vom örtlichen Frauentreff. Es gibt ihn seit Juli 2017. Seitdem kommen dort jeden Monat zehn bis zwölf Frauen aus Eichenfelde zusammen. „Im Vorfeld wird jeweils abgesprochen, unter welchem Motto der nächste Treff stehen soll“, erzählt Andrea Kohlmetz. Zudem werde der bevorstehende Termin im Schaukasten angekündigt. So haben die Eichenfelderinnen schon viel unternommen – im Oktober ging es um Kürbisrezepte; im November wurden Kekse gebacken; im Februar wurde Fasching gefeiert und Likör verkostet; im März gab es das Osterbasteln; am 24. März geht es ab 9 Uhr zum Frühjahrsputz; im April nach Berlin zum Shoppen.

Gut für die Kontakte im Dorf

„Der Treff ist gut für die Kontakte im Dorf“, sagt Hannelore Zittlau. Neben den Aktivitäten dienen die Treffen auch dazu, aufeinander zu achten und mal zu fragen, wie es der anderen geht.

Der Frauentreff sei aus einem Bedürfnis heraus entstanden. Der Dorfverein in Eichenfelde bietet zwar viele Veranstaltungen wie den Triathlon, Radtouren, Osterfeuer, Kartenspielabende oder die Winterwanderungen. Das Programm sei aber doch „sehr sportlastig“, findet Andrea Kohlmetz. Die Frauen unterstützen die Veranstaltungen des Vereins gern, seien da aber nur „am Rande gefragt“. Deshalb entschlossen sie sich, eine lockere Runde zu bilden, in der sie ihre ganz eigenen Interessen verfolgen können. Der bunte Brunnen-Schmuck an auffälliger Stelle war übrigens rasch hergestellt. „Das haben wir an einem Nachmittag gemacht“, sagt Andrea Kohlmetz. Bei Kaffee und einem Gläschen Bowle sei das leicht von der Hand gegangen.

Von Björn Wagener

Der Filmemacher Klaus Falk aus Berlinchen hat einen weiteren Kanal für Wittstock auf der Internetvideoplattform Youtube ins Leben gerufen. Dort soll jeden Monat mindestens ein Video über Wittstock und Umgebung hochgeladen werden. Dabei setzt Klaus Falk auf die Unterstützung videobegeisterter Einheimischer, die vor oder hinter der Kamera aktiv werden möchten.

16.03.2018
Ostprignitz-Ruppin Polizeidirektion Nord legt Unfall-Statistik vor - Unfallzahlen auf neuem Höchststand

22 Menschen sind auf den Straßen von Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel im vorigen Jahr ums Leben gekommen. Die Zahl der Verkehrsunfälle insgesamt hat einen neuen traurigen Rekord erreicht.

19.03.2018

Rund eineinhalb Jahre ist der Unfall, bei dem die 17-jährige Schülerin Vanessa in Dossow (Ostprignitz-Ruppin) ums Leben kam, nun her. Ein 27-jähriger Mann muss sich deswegen vor Gericht verantworten. Am Freitag hat ein Gutachter eine Expertise vorgestellt und kommt zu dem Ergebnis, dass das Mädchen noch leben könnte.

19.03.2018