Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Osterspaziergang mit Familien-Programm
Lokales Ostprignitz-Ruppin Osterspaziergang mit Familien-Programm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 28.03.2018
Auch in diesem Jahr gibt es wieder Führungen durch den Wald. Quelle: Matthias Anke
Dreetz

Auch an den bevorstehenden Osterfeiertagen ist der Frühling noch nicht wirklich in Sicht. Aber ganz egal, wie das Wetter wird: Am Ostersonnabend, dem 31. März, veranstalten die MAZ, der Förderverein Dreetz und die Landeswaldoberförsterei Grünheide auf jeden Fall ihren gemeinsamen Osterspaziergang. Treffpunkt dafür ist um 13 Uhr das „Arboretum Lüttgen Dreetz“ in der Bartschendorfer Straße in Dreetz.

Für die Besucher stehen mehrere geführte Wanderungen zur Auswahl: durch die Gehölzsammlung des Arboretums hin zum Ufer des Dreetzer Sees, mit dem Förster durch den Wald oder auf den Spuren der einstigen Dreetzer Sprengstofffabrik.

Familienfest im Arboretum

Auf dem Gelände des Arboretums selbst ist ein kleines Familienfest vorbereitet. Es gibt Brot und Kuchen aus dem Lehmbackofen, Stände mit regionalen Spezialitäten und Handwerksarbeiten, Unterhaltung für Kinder. Auch an Bratwurst, Kaffee und Kuchen wird es nicht fehlen. Von der Freilichtbühne aus bringen die Musiker von „Prignitzfolk“ Klänge aus ganz Europa zu Gehör. Zwischen 16 und 17 Uhr klingt der Osterspaziergang aus.

Unsere Empfehlung: Warm anziehen und die Gelegenheit zur Bewegung im Freien nutzen!

Der Eintritt zum Arboretum in Dreetz kostet an diesem Nachmittag 2 Euro. Kinder kommen umsonst rein.

Von Alexander Beckmann

Haben Sie am Wochenende schon was vor? Wenn nicht, findet sich hier sicher das Passende. Das Programm in der Region von Kyritz bis Neuruppin folgt auf einen Blick. Die Kulturbeiträge finden sich in der Reihenfolge der Orte alphabetisch geordnet von Donnerstag, 29. März, bis Montag, 2. April.

29.03.2018

Ein betrunkener Mann lag in der Nacht zu Mittwoch auf der Lindenstraße in Segeletz (Gemeinde Wusterhausen). Von der Polizei wollte der 38-Jährige sich aber nicht nach Hause bringen lassen – aus Sorge, dort Ärger mit seiner Frau zu bekommen.

28.03.2018

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Flecken Zechlin wird teuer. Richtig teuer. 1,5 Millonen Euro soll es laut aktuellen Berechnungen der Rathausmitarbeiter kosten. Diese Summe sei viel zu hoch angesetzt, meinen die Brandschützer. Die Rheinsberger gingen bislang davon aus, dass der Neubau 860.000 Euro kosten wird.

31.03.2018