Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Raus ins Grüne und ran an die Eier – es ist Ostern
Lokales Ostprignitz-Ruppin Raus ins Grüne und ran an die Eier – es ist Ostern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 29.03.2018
Landgestüt Neustadt (Dosse) lädt Pferdefreunde, Natur- und Kulturliebhaber am Sonntag und Montag in das „Sanssouci der Pferde“ ein. Quelle: Veranstalter
Neuruppin/Kyritz

Das Wochenendprogramm in der Region zeigt sich hier auf einen Blick. Die Orte sind alphabetisch aufgeführt.

Der Gründonnerstag, 29. März

Kunsterspring – Noch freie Plätze für die Führung „Tiere der Nacht – Wolfsnacht“ bietet der Tierpark in Kunsterspring an. Die zweistündige Tour startet um 20 Uhr. Anmeldung unter Telefon 033929/7 02 71.

Lichtenberg – Zur Finissage der Keramikausstellung unter dem Titel „Ende & Anfang“ von Ursula Zänker wird in die Galerie Louversum in Lichtenberg geladen. Beginn ist um 17 Uhr in der Dorfstraße 71. Der Eintritt ist frei.

Region Osterfeuerstellen in der Region am Donnerstag, Sonnabend und Sonntag – siehe MAZ online.

Wusterhausen – Das Musikerquartett „Prignitzfolk“ tritt in der Galerie Alter Laden Am Markt 3 in Wusterhausen auf. Mit Blockflöten, Querflöte, Geige, Gitarren, Harmonica und Trommel präsentieren die vier ab 18 Uhr heimatliche Lieder und Weltmusik aus verschiedenen Jahrhunderten.

Prignitzfolk am Donnerstag in Wusterhausen. Quelle: Band

Der Karfreitag, 30. März

Dreetz – Mitglieder des Dreetzer Angelvereins Aland treffen sich um 8 Uhr im Kahnhafen zum Forellenangeln. Ab 14 Uhr können auch Nichtmitglieder Forellen angeln.

Neuruppin – In der Klosterkirche Neuruppin (geheizte Winterkirche) erklingt Passionsmusik. Die Altistin Kerstin Gottwald aus Berlin und Stefanie von Freymann (Oboe d‘amore) singen und spielen Arien und Instrumentalstücke von Vivaldi, Bach und anderen. Roswitha Döring liest dazu betrachtende und meditative Texte der Gegenwart ab 15 Uhr.

Neuruppin – Junge Christen gestalten den ökumenischen Jugendkreuzweg in Neuruppin zum Thema „Beimir“ an sieben Stationen. Er beginnt um 17 Uhr am Café Hinterhof, Rudolf-Breitscheid-Straße 38, und endet nach etwa zwei Stunden an der Klosterkirche.

Rheinsberg Musik gegen das Vergessen erklingt in der Rheinsberger Musikbrennerei ab 19.30 Uhr. Wilfried Staufenbiel, Stimme, und Hans-Karsten Raecke, Flügel, klangerweiterter Flügel und Stimme, singen und spielen Lieder und Stücke von Hanns Eisler und Hans-Karsten Raecke. Reservierung unter Telefon 033931/80 89 01.

Hans-Karsten Raecke (Flügel, klangerweiterter Flügel, Stimme) in Rheinsberg. Quelle: Veranstalter

Wustrau – Die Sonderausstellung „Germania Slavica und der Lebuser Silberschatz“ ist im Brandenburg-Preußen-Museum in Wustrau zu sehen. Führungen starten am Freitag um 11 und 14 Uhr, am Sonnabend um 14 Uhr, am Sonntag und Montag jeweils um 11 und 15 Uhr.

Der Karsonnabend, 31. März

Bartschendorf – Der japanische Garten von Familie Jochems in Bartschendorf öffnet seine Pforten am Sonnabend, Sonntag und Montag. Jeweils von 12 bis 18 Uhr werden im Fliederweg 31 Gartenführungen, Teezeremonien und Kuchen geboten.

Dreetz – Ein buntes Programm zum Osterfamilienfest auf dem Gelände des Arboretums der Landeswaldoberförsterei Grünaue in Dreetz beginnt um 13 Uhr. Geführte Spaziergänge in die Umgebung, Bastelei, Hüpfburg, Reiten und Musik von Prignitzfolk gehören dazu.

Netzeband – Die Musikerinnen Kirstin Maria Pientka, Viola, Sabina Matthus-Bébié, Klarinette und Yuki Inagawa, Klavier, spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart in der Temnitzkirche in Netzeband. Das Osterkonzert beginnt um 17 Uhr.

Die Klarinettistin Sabina Matthus-Bébié spielt am Sonnabend in der Temnitzkirche Netzeband. Quelle: Veranstalter

Neuruppin – Freiwillige werden zur Sonderblutspende beim DRK-Blutspendedienst in Neuruppin erwartet. Die Mitarbeiter hoffen auf viele Spender im Haus F der Ruppiner Kliniken, Fehrbelliner Straße 38, von 9 bis 13 Uhr. Der Personalausweis ist mitzubringen.

Region Osterfeuerstellen in der Region am Donnerstag, Sonnabend und Sonntag – siehe MAZ online.

Inge Hering aus Wusterhausen spielt beim Osterfeuer am Sonnabend in Damelack. Quelle: Matthias Anke

Rheinsberg – Die Rheinsberger Hofkapelle „Ludus Instrumentalis“ gibt ein Konzert im Schlosstheater Rheinsberg. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Ludus Intrumentalis: Lola Soulier (Barock Oboe), Anna Dmitrieva (Barock Violine), Evgeni Sviridov (Barock Violine), Ekaterina Biazrova (Chembalo & Orgel), Davit Melkonyan (Barock Cello) am Sonnabend in Rheinsberg. Quelle: Rosa-Frank.com

Wustrau Führung durchs Brandenburg-Preußen-Museum, 14 Uhr – siehe Freitag.

Zermützel – Der Kremserhof in Zermützel lädt zum Wandern und Nordic Walking entlang der Seen, durch das Hochmoor, den erwachenden Buchenwald und die Kranichreviere der Umgebung ein. Los geht es um 10.30 Uhr. Zur Stärkung danach lockt ein rustikaler Osterbrunch.

Der Kremserhof Zermützel bietet am Sonnabend eine Wanderung durch die Kranichreviere an. Quelle: Jürgen Strache

Der Ostersonntag, 1. April

Bartschendorf – offene Pforten im japanischen Garten, 12 bis 18 Uhr – siehe Sonnabend.

Dannenwalde – Ein Ostertreffen veranstaltet der Heimat- und Kulturverein am Eierberg in Dannenwalde von 14 bis 17 Uhr.

Neustadt Führungen durch das Landgestüt in Neustadt starten am Sonntag und Montag jeweils um 14 Uhr. Für eine Kremserfahrt an beiden Tagen um 15 Uhr wird eine Anmeldung empfohlen, 033970/5 02 95 33. Das Gestütsmuseum mit Café ist von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Radensleben – Die evangelische Kirche Radensleben lädt zu Osternestersuche und Osterfest ein. Die Suche startet an der Kirche um 14 Uhr, auf dem Bolzplatz geht der Osterspaß weiter mit Eiertrudeln und mehr.

Region Osterfeuerstellen in der Region am Donnerstag, Sonnabend und Sonntag – siehe MAZ online.

Rheinsberg – „Der Fluch der Kröte – Lieder, Balladen, Melodramen und Kammermusik der Romantik“ heißt es im Schlosstheater Rheinsberg. Das Konzert mit dem Countertenor Jochen Kowalski und dem Carl-Maria-von-Weber-Ensemble der Staatskapelle Berlin beginnt um 11 Uhr.

Countertenor Jochen Kowalski singt am Sonntag in Rheinsberg. Quelle: DUMMER

Rheinsberg – Eine ungewöhnliche Ostereiersuche erwartet Kinder im Foyer des Schlosstheaters Rheinsberg ab 14.30 Uhr. Danach wird das Kindermusiktheater „Der Spielmann und die Hexe“ um 16 Uhr im Schlosstheater aufgeführt.

Kindermusiktheater „Der Spielmann und die Hexe“ am Sonntag im Schosstheater Rheinsberg Quelle: Veranstalter

Sieversdorf – Die Filmtierschule Harsch in Sieversdorf bietet eine Besucherführung an. Die tierischen Stars aus Film und Fernsehen sind ab 13.30 Uhr hautnah in der Hauptstraße 2 zu erleben.

Vichel – Der australische Liedermacher Paul Fogarty ist im Schloss Vichel zu Gast. Er singt gefühlvolle Songs und spielt dazu Gitarre. Das Konzert beginnt um 16 Uhr. Das Café ist bereits ab 14 Uhr geöffnet.

Paul Fogarty Singer-Songwriter aus Australien tritt am Sonntag im Schloss Vichel auf. Quelle: promo

Wusterhausen – Ein historischer Osterspaziergang startet um 10.30 Uhr an der Stadtkirche in Wusterhausen. Mit einem gemütlichen kulinarischen Ausklang im Herbst’schen Haus, Am Markt 3, endet der Rundgang.

Wustrau Führungen durchs Brandenburg-Preußen-Museum, 11 und 15 Uhr – siehe Freitag.

Der Ostermontag, 2. April

Bartschendorf – offene Pforten im japanischen Garten, 12 bis 18 Uhr – siehe Sonnabend.

Neustadt Führung durch das Landgestüt, 14 Uhr. Gestütsmuseum mit Café, 11 bis 16 Uhr – siehe Sonntag.

Wustrau Führungen durchs Brandenburg-Preußen-Museum, 11 und 15 Uhr – siehe Freitag.

Von MAZ-online

Ein betrunkener Mann lag in der Nacht zu Mittwoch auf der Lindenstraße in Segeletz (Gemeinde Wusterhausen). Von der Polizei wollte der 38-Jährige sich aber nicht nach Hause bringen lassen – aus Sorge, dort Ärger mit seiner Frau zu bekommen.

28.03.2018

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Flecken Zechlin wird teuer. Richtig teuer. 1,5 Millonen Euro soll es laut aktuellen Berechnungen der Rathausmitarbeiter kosten. Diese Summe sei viel zu hoch angesetzt, meinen die Brandschützer. Die Rheinsberger gingen bislang davon aus, dass der Neubau 860.000 Euro kosten wird.

31.03.2018

Die Fangruppe der Angler zieht immer wieder neue Mitglieder an Land. In Blumenthal besteht ein Verein schon seit 70 Jahren. Stand einst die Versorgung mit Frischfisch im Vordergrund, suchen die Angler heute vor allem Ruhe. 1961 verhinderten die Angler sogar die Trockenlegung vom Kattenstiegsee.

31.03.2018