Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Pannenauto reißt 65-Jährigen in den Tod

Protzen (Ostprignitz-Ruppin) Pannenauto reißt 65-Jährigen in den Tod

Ein 65-jähriger Mann ist am Sonntagabend an der Landstraße zwischen Protzen und Manker ums Leben gekommen. Er war zu Fuß unterwegs und schob ein Rad. Der Fahrer eines Pannenautos sah den Mann hinter einer Rechtskurve zu spät. Für den 65-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Voriger Artikel
Pokale für das liebe Federvieh
Nächster Artikel
Neuer Pfarrer für katholische Kirche Neuruppin

Nach dem Unfall war die Straße zweieinhalb Stunden gesperrt.

Quelle: dpa

Protzen. Bei einem Unfall an der Landstraße zwischen Protzen und Manker ist am Sonntagabend ein 65-jähriger Mann ums Leben gekommen. Er hatte sein Rad gegen 20.30 Uhr am Straßenrand entlang geschoben; ein 39-jähriger Pannenauto-Fahrer konnte den Fußgänger im Ausgang einer Rechtskurve offenbar nicht sehen. Der Wagen erfasste den Mann, der durch die Wucht des Aufpralls zur Seite geschleudert wurde. Ein Notarzt versuchte noch, den 65-Jährigen wiederzubeleben – doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Transporter-Fahrer hatte Restalkohol

Der Fahrer des Pannenautos hatte offenbar Restalkohol, gemessen wurde ein Wert von 0,5 Promille. Der 39-Jährige musste zur Blutprobe. Sein Führerschein wurde sichergestellt – wie auch das Fahrrad des 65-Jährigen und das Pannenauto. Die Ermittler erhoffen sich von einer Untersuchung der Fahrzeuge nähere Erkenntnisse zum Hergang des Unfalls.

Straße war zweieinhalb Stunden gesperrt

Die Landstraße zwischen Protzen und Manker war nach dem Unfall für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt.

Lesen Sie auch:

Unfallbilanz vom Wochenende: Drei Tote auf Brandenburgs Straßen

Weitere Polizeimeldungen

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg