Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Pflichttermin am Neuruppiner Bollwerk
Lokales Ostprignitz-Ruppin Pflichttermin am Neuruppiner Bollwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 30.07.2018
Am 11. August wird der Ruppiner See wieder zum Domizil vieler Sportler, wenn das Langstreckenschwimmen zum 18. Mal startet. Quelle: Reyk Grunow
Neuruppin

„Lass uns mal durch den Ruppiner See schwimmen“ – diesen Worten im Jahr 2000 folgten Taten. Am Sonnabend, den 11. August findet das nunmehr 18. Neuruppiner Langstreckenschwimmen statt. Ein Event, welches nicht nur für passionierte Ausdauersportler gedacht ist.

Langdistanzen werden überraschend gut angenommen

Peter Falkenberg ist die Vorfreude bereits anzumerken: „Wir haben schon 76 Anmeldungen vernommen, das ist ein toller Wert.“ Der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ostprignitz-Ruppin (OPR) vom Deutschen Roten Kreuz ist vor allem von der Teilnehmerzahl über die Langdistanzen überrascht. Während es für die 15-Kilometer-Strecke immerhin zehn Nennungen gibt, wagen sich zum jetzigen Stand 32 Schwimmer über die fünf Kilometer kürzere Etappe ins Wasser. „Die weiteren bisherigen Anmeldungen verteilen sich auf die beiden kürzeren Distanzen über fünf und einen Kilometer“, erklärt Falkenberg.

Auf der Neuruppiner Seepromenade am Bollwerk wird ab den frühen Morgenstunden einiges los sein. „Die sportlichen Wettkämpfe starten allerdings an zwei verschiedenen Standorten“, verrät der Rotkreuzbeauftragte, dass sich die Schwimmer der beiden Langstrecken (15 und zehn Kilometer) in Wustrau auf den Weg zurück Richtung Fontanestadt machen. Ab 8.30 Uhr erfolgt am Bollwerk die Anmeldung, bei der auch jeder Teilnehmer einen Transponder für die genaue Zeitmessung erhält. 30 Minuten später geht es per Bustransfer nach Wustrau, ehe um 10 Uhr der Startschuss erfolgt. „Ich bin gespannt, wie viele Anmeldungen noch dazukommen, etliche entscheiden sich ja sogar erst am Veranstaltungstag. Bei 70 Teilnehmern für die beiden größten Distanzen würde es auch für uns eine logistische Herausforderung werden“, meint Peter Falkenberg, der mit über 100 Startern liebäugelt.

Familientag lässt Kinderherzen höher schlagen

Um 12 Uhr absolvieren viele Aktive die Fünf-Kilometer-Strecke, zwei Stunden später schließt der Wettbewerb über 1000 Meter den sportlichen Teil am Bollwerk ab. Anlässlich des Langstreckenschwimmens findet zudem ein Familientag, unter anderem organisiert durch die Märkische Allgemeine Zeitung, statt. Eine Hüpfburg, Kinderschminken, ein Kinderprogramm Märchenliese „Anna im Zauberwald“, Kinderflohmarkt und ein Gewinnspiel mit tollen Preisen warten auf die Besucher. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die Anmeldung zum Schwimmen erfolgt unter www.lss-ruppin.de

Von Marius Böttcher

In Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Prignitzer Museen bietet die Kreisvolkshochschule Prignitz ab September einen neuen Kurs an. Dabei werden die Museen und besondere Orte der historischen Prignitz erkundet.

02.08.2018

Der Berliner Bundesligist und amtierende EHF-Pokalsieger gab in der Fontanestadt seine Visitenkarte ab. Vor über 600 Zuschauern schlug sich der gastgebende Verbandsligist aber sehr wacker und ging anfangs sogar zweimal in Front. Für HCN-Neuzugang Markus Assemacher war diese Partie doppelt besonders.

29.07.2018

Die für Dienstag, 31. Juli, geplante Sitzung des Vorstands der Regionalen Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel ist abgesagt worden. Grund: Erst soll die Urteilsbegründung zum Regionalplan Havelland-Fläming ausgewertet werden.

26.07.2018