Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung

Rheinsberg Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung

Dass ein technischer Defekt das Feuer in Alt Ruppin vom Samstagabend verursacht hat, das konnte die Polizei ausschließen. Nun ermittelt sie wegen schwerer Brandstiftung gegen Unbekannt.

Voriger Artikel
Mehr Geld für die Feuerwehr
Nächster Artikel
Nachwuchsmusiker sind unzufrieden

Die Neuruppiner Feuerwehr musste jetzt zu einem Wohnungsbrand in der Dunkelheit in Alt Ruppin ausrücken, wie im Dezember 2014 im Neuruppiner Jasminweg.

Quelle: Peter Geisler (Archiv)

Alt Ruppin. Eine Strafanzeige wegen schwerer Brandstiftung liegt der Polizei jetzt im Fall des Feuers vor, das am Samstagabend im Keller eines Mehrfamilienhauses in Alt Ruppin ausgebrochen ist. Das teilte auf MAZ-Anfrage Polizeisprecherin Dörte Röhrs mit. Die Behörde hat nach Untersuchungen einen technischen Defekt als Brandursache ausgeschlossen und ermittelt nun weiter. „Die Vernehmungen laufen“, so Röhrs.

Bei dem Feuer in der Rheinsberger Straße, das sich vom Keller aus ausgebreitet hat, wurden vier Menschen verletzt. Ein zehnjähriges Kind wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Viele Bewohner des Hauses mussten zuvor von der Feuerwehr über Leitern aus dem Gebäude gerettet werden. Insgesamt 29 Personen verbrachten daraufhin die Nacht in der nahegelegenen Turnhalle, konnten ihre Wohnungen am Sonntagmorgen aber wieder beziehen, da sie bewohnbar blieben.

Von Celina Aniol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg