Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Polizei sucht Garagen-Einbrecher

Einbruchsserie in Kyritz Polizei sucht Garagen-Einbrecher

Die Kriminalpolizei schließt nicht aus, dass die jüngste Einbruchserie in den Garagenkomplex im Rehfelder Weg von Kyritz im Zusammenhang mit Einbrüchen in Bootshallen und Gartenlauben in Wusterhausen und Kyritz steht. Insgesamt 27 Garagen waren am Sonntag oder Montag aufgebrochen worden.

Voriger Artikel
„Stolpersteine“ in der Prinzenstraße
Nächster Artikel
Eine leidenschaftliche Knipserin

Einige der Garagen im Rehfelder Weg von Kyritz.

Quelle: Sandra Bels

Kyritz. Ob die Einbruchserie in den Garagenkomplex am Rehfelder Weg in Kyritz im Zusammenhang mit Einbrüchen in Bootshallen und Gartenlauben in Wusterhausen und Kyritz Ende 2016, Anfang 2017 stehen, kann die Kriminalpolizei gegenwärtig noch nicht sagen. Es sei aber nicht auszuschließen, so die Auskunft von Dörte Röhrs, Sprecherin bei der Polizeidirektion Nord in Neuruppin.

Insgesamt 27 Garagen waren am Rehfelder Weg aufgebrochen worden. Weil nicht alle Geschädigten erreicht werden konnten, startete die Polizei einen Aufruf, sich zu melden. Die Einbrüche ereigneten sich am Sonntag oder am Montag. Vorrangig wurden Fahrräder und Werkzeug gestohlen. Der Garagenkomplex befindet sich direkt an der Straße und besteht aus vier Reihen, die parallel zueinander stehen und einer weiteren.

Im Januar gab es Einbrüche in Bootshäuser

Dörte Röhrs sagte auf Nachfrage, dass im Fall der aufgebrochenen Bootshallen noch ermittelt werde. Im Januar hatten es Diebe laut Polizei vermutlich auf 30 Bootshäuser wie auch Ruderboothallen entlang der gesamten Kyritzer Uferseite des Untersees abgesehen. Eine „richtig heiße Spur“ gebe es aber nicht, hat die Polizeisprecherin vom zuständigen Sachbearbeiter erfahren. Er schließt einen Zusammenhang mit den neuesten Einbrüchen nicht aus.

Einbrecher beschäftigten die Polizei in Kyritz schon seit kurz vor Weihnachten. Damals wurden sechs Laubeneinbrüche angezeigt. Bungalows an der Mühlenstraße, im „Dachsbau“ sowie in der Gartenanlage „Jäglitzperle“ waren Ziele. In Letzterer hatten sich die Täter nach Angaben der Polizei offenbar gezielt ältere Bungalows ausgesucht, welche nicht so stark gesichert gewesen seien. Die Einbrecher hatten Fenster oder Türen aufgedrückt. Zwischen Weihnachten und Neujahr waren weitere fünf Einbrüche in Bungalows gemeldet worden. Mit diesen Fällen erhöhte sich die Zahl der seit Ende November aufgebrochenen Bungalows und Gartenlauben im Altkreis Kyritz auf 25. Nun kommen noch die 27 Garagen dazu.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg