Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Polizeireiterstaffel kommt nach Neustadt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Polizeireiterstaffel kommt nach Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 31.08.2015
Die Besucher der Neustädter Hengstparaden werden unter anderem die Stuten und ihre Fohlen im freien Lauf erleben. Quelle: Neustädter Gestüte
Anzeige
Neustadt

Das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt lädt für den 12., 19. und 26. September wieder Kulturliebhaber, Züchter und Pferdefreunde zu einem vierstündigen Showprogramm ein. Die traditionellen Hengstparaden sind der Saisonhöhepunkt im Neustädter Veranstaltungskalender und begeistern ihre Besucher mit hochkarätigen Gästen und den Stars aus den eigenen Reihen.

Für den Nervenkitzel beim Publikum sorgen am 12. und 26. September die „Banditas“ mit ihrer Trick Riding Show. Am 19. September ist dafür die international gefragte „Apolinarski Group“ aus Polen zu erleben. Auch die Berliner Reiterstaffel der Bundespolizei wird am 26. September das Programm mit einem äußerst interessanten Einblick in ihre zahlreichen Aufgaben mitgestalten.

Die Ehre geben sich bei den Hengstparaden die Medaillengewinner der Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg: Quaterback und sein Sohn Quadroneur unter den Gestütswärterinnen Anna Weilert und Stephanie Fiedler steuern ein Pas de deux auf höchstem Niveau bei. Und mit Blick auf die Herkunft dieser Pferdepersönlichkeiten werden sich Stuten und Fohlen des Hauptgestüts freilaufend den Gästen präsentieren.

Nicht ganz so ernst gemeint ist der Auftritt der 17 Neustädter Auszubildenden unter dem Motto „Azubis können fast alles“. Akrobatisch und wagemutig lenkt Gestütswärter Michael Düsedau gleich fünf Pferde stehend vom Pferderücken aus über den Paradeplatz. Und Obersattelmeister Rainer Stübing spannt 16 Mutterstuten vor die historische Postkutsche. Die Springquadrille wagt auch in diesem Jahr den abschließenden Sprung durch das Feuer, einen Beweis für das Vertrauen der Neustädter Pferde in ihre Reiter. Die Große Dressurquadrille und die Altrömischen Quadrigen sind weitere Höhepunkte in dem vierstündigen Programm.

Jeweils drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn sind alle Gäste willkommen, das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt bei Führungen (um 10.30 und 11.30 Uhr), einer Kremserfahrt oder bei einem Spaziergang zu erkunden. Die Kinder können sich derweil auf der Hüpfburg amüsieren. Für alle Gäste, die mit der Bahn anreisen, ist ein Shuttleverkehr vom und zum Bahnhof Neustadt eingerichtet. Die Abfahrten vom Bahnhof Neustadt erfolgen um 10.30, 11.30 und 12.30 Uhr; die Rückfahrten um 17.15 und 18.15 Uhr.

Von Alexander Beckmann

Die Bewerbungsmappe der Stadt Wittstock für die Landesgartenschau 2019 liegt jetzt in der Landesregierung. Bürgermeister Jörg Gehrmann gab sie am Montag persönlich ab. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Spremberg und Beelitz haben ebenfalls ihre Bewerbungsmappen abgegeben. Beelitz sogar mit einem Vorwort des Bundesaußenministers.

03.09.2015
Ostprignitz-Ruppin Vermummter zündet auf Marktplatz Regale an - Feuer in der Kyritzer Tauschbox

Offenbar hat ein Zeuge in der Nacht zu Montag beobachtet, dass eine vermummte Person in der Tauschbox auf dem Kyritzer Marktplatz Feuer gelegt hat und dann anschließend weggerannt ist. Der Zeuge rief die Polizei und die Feuerwehr, die das Ausbreiten der Flammen zum Glück verhinderte.

31.08.2015

Es war kurz und heftig. Das Unwetter führte am Sonntag in Blumenthal zu umfangreichen Schäden. Anwohner, Agrargesellschaft und Bahnunternehmen sind betroffen. Auf dem Acker löste sich die obere Bodenschicht, schoss als Schlammlawine über die Straße und suchte sich den Weg quer durch das Grundstück von Viola Schmock. Die Bahn fuhr nicht mehr.

18.07.2016
Anzeige