Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Premiere: Kino im Gemeindesaal
Lokales Ostprignitz-Ruppin Premiere: Kino im Gemeindesaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.11.2016
Der Gemeinderaum im Berlitter Schloss wurde am Sonnabend zum allerersten Mal zum Kinosaal. Quelle: André Reichel
Anzeige
Berlitt

Ein knappes Dutzend Kinofreunde kam am späten Sonnabendnachmittag in den Gemeinderaum ins Berlitter Schloss, um sich dort einen Film anzuschauen. Gezeigt wurde der norwegische Piratenfilm „Käpt’n Säbelzahn und der Schatz von Lama Rama“. Dieser ist zwar hauptsächlich für Kinder gemacht, doch auch die anwesenden Erwachsenen fanden den Film sehr gut.

Organisiert wurde die Vorführung vom Filmverband Potsdam, der Stadt Kyritz, dem Berlitter Ortsbeirat und der Berlin-Brandenburgischen Landjugend. Der Grundgedanke der Aktion war, mehr Kultur in die ländliche Region zu holen. Für Berlitt war die Filmvorführung eine Premiere. „Das gab es bislang bei uns noch nicht“, sagte Ortsvorsteher Harald Backhaus, der sich den Film auch ansah.

Startschwierigkeiten rasch beseitigt

Ohne ein paar Startschwierigkeiten lief die Veranstaltung allerdings nicht ab. Zuerst gab es Probleme, den Gemeinderaum warm zu bekommen, denn einer der beiden Kachelöfen ist seit kurzem defekt. So war Harald Backhaus schon am Vortag damit beschäftigt, den übrigen Ofen zu bestücken. Der Raum war dann zwar einigermaßen warm, doch die Film-DVD befand sich nicht im Abspielgerät. Das Publikum nahm das alles mit Humor. Ein Anruf genügte, und die Kulturbeauftragte der Stadt Kyritz, Manuela Bismark, brachte den Film umgehend nach Berlitt.

Wenn es nach den Organisatoren geht, wird es in Berlitt, aber auch in anderen Orten wie Drewen weitere Filmvorführungen geben.

Von André Reichel

Ein betrunkener 28-Jähriger wird nach einem Sturz in die Rettungsstelle des Kyritzer Krankenhauses (Ostprignitz-Ruppin) gebracht. Als sich der Arzt um ihn kümmern will, rastet er aus – weil er sich nicht von einem Ausländer behandeln lassen will.

31.10.2016
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 31. Oktober - Geisterfahrer auf der A 24 gestoppt

Die Besatzung eines Videowagens hat am Sonnabend gegen 8 Uhr einen Geisterfahrer auf der A 24 bei Neuruppin gestoppt. Der polnische Kleintransporterfahrer fuhr auf der falschen Spur in Richtung Hamburg. Die Beamten konnten den 42-Jährigen nach fünf Minuten von der Autobahn leiten. Der Mann hatte sich auf ein falsch programmiertes Navi verlassen.

31.10.2016

Bei gutem Wetter starteten am Sonntag 590 Ruppiner und Gäste beim 41. Hubertuslauf über 3, 8, 15 und 27 Kilometer. Zum nunmehr siebten mal wurde der Firmencup „Fit for Work“ ausgeschrieben – auch hier war die Beteiligung wie auch beim Familienlauf, der außer der Wertung läuft, ausgesprochen gut.

03.11.2016
Anzeige