Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Pritzwalk: In Wildschweinrotte gefahren
Lokales Ostprignitz-Ruppin Pritzwalk: In Wildschweinrotte gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 15.04.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Pritzwalk: Wohnungseinbruch

Zwei bislang unbekannte Täter drangen am Mittwoch Vormittag gegen 11.30 Uhr in eine Wohnung in der Burgstraße ein und entwendeten eine Handtasche. Die Täter konnten durch den herbeigeeilten Ehemann der Geschädigten gestellt werden. Er entriss den Tätern die Handtasche, die beiden flüchteten. Die Täter wurden als etwa 15 bis 20 Jahre alt beschrieben, mit schwarzen Haaren und dunkler Hautfarbe. Sie trugen dunkle Lederjacken.

Pritzwalk: Versuchter Sparschwein-Klau in Arztpraxis

Ein unbekannter Mann betrat am Mittwoch Mittag die Räume einer Physiotherapie in der Pritzwalker Burgstraße und griff sich vom Anmelde-Tresen ein Sparschwein. Eine Mitarbeiterin der Praxis bemerkte den Diebstahl und entriss dem Täter das Sparschwein – der flüchtete daraufhin. Die Angestellte beschrieb den Täter als etwa 20 bis 30 Jahre alt, von schmächtiger Statur, mit dunkler Haut und schwarzem Haar. Vor diesem Hintergrund bittet die Kripo Prignitz um weitergehende Hinweise auf die möglichen Täter unter 03876-7150.

Wittenberge: Auto mit Steinen bombardiert

Am Donnerstag zwischen 13 und 22 Uhr warfen unbekannte Täter Steine auf einen in Wittenberge, Perleberger Chaussee abgestellten VW. Resultat: Risse in der Frontscheibe. Der Schaden wird auf 400 Euro geschätzt.

Wittenberge: Hochstapelei auf Containerschiff

Während der Streifenfahrt ist der Wasserschutzpolizei am Donnerstag in Höhe Gnevsdorf auf der Elbe ein Güterschiff aufgefallen, dessen Schiffsführer offenbar nicht ausreichend freie Sicht nach allen Seiten hatte. Die in mehreren Lagen geladenen Container auf dem Schiff waren so hoch gestapelt, dass die Sicht eingeschränkt war. Die Beamten statteten ihm daher einen Besuch ab – um das Ganze etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Im Zuge der Kontrolle wurde außerdem festgestellt, dass die bei einer derartigen Beladung erforderliche Stabilitätsprüfung offenbar unterblieben war. Entsprechend wurden zwei Ordnungswidrigkeitsanzeigen gegen den Schiffsführer gefertigt. Die Weiterfahrt wurde erst am Folgetag – nach Beseitigung der Mängel – gewährt.

Wittenberge: Durstiger Dieb

Ein 37-jähriger Aserbaidschaner wurde am Donnerstag gegen 13.30 Uhr durch das Personal einer Verkaufsstelle in der Lenzener Chaussee dabei erwischt, als er zwei Flaschen Wodka stehlen wollte. Der Schaden beträgt 30 Euro – ein Strafverfahren wegen Ladendiebstahles wurde eingeleitet.

Pritzwalk: Nissan gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Freitag einen weißen Kleintransporter der Marke Nissan mit dem Kennzeichen NP-ZL 900. Der Wagen war auf einem Parkplatz in Pritzwalk, Am Kietz, zwischen weiteren Fahrzeugen abgestellt und verschlossen worden. Die Fahndung nach dem Fahrzeug und den Kennzeichen wurde unmittelbar nach der Anzeigenerstattung eingeleitet.

Perleberg: Vorfahrt nicht beachtet

Am Donnerstag war ein Ford-Fahrer in Perleberg auf der Straße „An der Landwehr“ in Perleberg aus Richtung Hennigshof kommend zur B 5 unterwegs. Als er nach links auf die B 5 auffahren wollte, beachtete er jedoch nicht die Vorfahrt eines Ford-Fahrers, der die B 5 befuhr. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Der Gesamtschaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Prignitz Damit die Radler sicher über sechs Etappen kommen - Tour de Prignitz: Streckencheck mit Polizei

Das hat schon Tradition: Das Tour-de-Prignitz-Begleitteam der Prignitzer Polizei und Vertreter von MAZ und Antenne trafen sich zur Abfahrt der Rundfahrtstrecke. Dabei ging es darum, die Streckenführung und -beschaffenheit zu begutachten und Fragen der Sicherheit zu klären. Die Radrundfahrt rollt in diesem Jahr vom 23. bis 28. Mai.

12.05.2016

Regelmäßig jeden zweiten Mittwoch im Monat treffen sich die Herzsprunger Senioren im Gemeindehaus zu einer Veranstaltung, die die Dorfgemeinschaft Jung und Alt organisiert. Diesmal gab’s einen Film aus der Dorfgeschichte und spannende Geschichten aus Minnas Storchenhorst.

18.04.2016
Ostprignitz-Ruppin Club der toten Dichter mit Bukowski und Peter Lohmeyer - Gefeierte Premiere in Neumühlee

Perfekt aufeinander eingespielt und bestens aufgelegt waren am Donnerstagabend die Musiker von Reinhardt Repkes Club der toten Dichter. Entsprechend gefeiert wurde die Premiere des neuen Programms: Charles Buskowski neu vertont – mit dem Schauspieler Peter Lohmeyer als Gastsänger.

18.04.2016
Anzeige