Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 28. Oktober Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall an der Kreuzung von Puschkin- und Franz-Künstler-Straße in Neuruppin ist am Dienstagnachmittag ein Radfahrer schwer verletzt worden. Ein 73-jähriger Seat-Fahrer war bei Rot nach links in die Franz-Künstler-Straße abgebogen und hatte den Radler angefahren. Der Mann stürzte und erlitt dabei Kopfverletzungen.

Voriger Artikel
SIN und Stadtwerke legen Streit bei
Nächster Artikel
5000 Pflegebedürftige in Ostprignitz-Ruppin


Quelle: dpa

Ostprignitz-Ruppin.  

Wittstock: Fehler beim Abbiegen

Ein 80-jähriger Toyotafahrer wollte am Dienstag um 10 Uhr in Wittstock von der Uetersener Straße nach rechts in die Vorfahrt berechtigte Pritzwalker Straße abbiegen. Hierbei missachtete er den 57-jährigen Fahrer eines Lkw aus Berlin mit Anhänger. Beim Zusammenstoß der Kraftfahrzeuge entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Kyritz: Gartenlaube durchwühlt

Unbekannte haben am Dienstagabend in Kyritz an der Perleberger Straße eine Gartenlaube durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Der Laubenbesitzer hatte sich um 22.20 Uhr bei der Polizei gemeldet, da kurz zuvor ein stiller Alarm auf seinem Handy aufgelaufen war.

Kyritz: Scheibe von Gerätehaus eingeworfen

Einen Pflasterstein haben in der Nacht zu Dienstag Unbekannte in die Scheibe eines Geräteschuppens in der Kyritzer Gartensparte „Solidarität“ an der Ammerländer Straße geworfen. Es entstand ein Schaden von rund 100 Euro. Die Tür des Schuppens war verschlossen. Offenbar gelangten die Täter nicht in das Häuschen.

Wildberg: Diesel aus Baumaschine abgezapft

Aus einer Straßenwalze, die auf einer Baustelle in Wildberg stand, haben Diebe Diesel abgezapft. Der Diebstahl ereignete sich bereits am Wochenende.

Wittstock: Lautsprecherboxen vom Bowlingcenter weg

Unbekannte stahlen in der Nacht zum Dienstag vom Bowlingcenter an der Rheinsberger Straße in Wittstock zwei Lautsprecherboxen. Die waren an einer Wandhalterung an der Außenfassade in zirka 2,30 Meter Höhe angebracht. Die Anschlusskabel der Boxen hingen lose an der Wand herunter. Sie wurden offenbar aus den dafür vorgesehenen Anschlüssen an den Lautsprecherboxen entfernt, ohne sie abzuschneiden oder zu beschädigen. Schaden: zirka 150 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg