Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Radfahrerin flog über Motorhaube

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 9. Dezember Radfahrerin flog über Motorhaube

Eine 61-jährige Radfahrerin wurde Dienstagmittag in Wittstock von einer 76-jährigen Autofahrerin in der Kyritzer Straße beim Linksabbiegen in die Bahnhofstraße angefahren. Die Radfahrerin stürzte und flog über die Motorhaube des Ford. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Ruppiner Klinikum gebracht.

Voriger Artikel
Gestatten, Sheldon – Brandenburgs Katzenstar
Nächster Artikel
Mehr Baum im Neuglienicker Wald


Quelle: imago

Ostprignitz-Ruppin.  

Neuruppin: Frau auf Fußgängerüberweg angefahren

Eine 54-Jährige ist auf dem Fußgängerüberweg am Kreisverkehr in der Artur-Becker-Straße in Neuruppin am Dienstag um 11.40 Uhr angefahren worden. Ein 79-jähriger Opel-Fahrer hatte sie offenbar übersehen. Die zunächst nicht ansprechbare Frau wurde per Rettungswagen ins Ruppiner Klinikum gebracht und stationär aufgenommen. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro.

Neuruppin: Radfahrerin stürzt wegen geöffneter Autotür

Als ein zehn Jahre alter Junge Dienstag um 17.40 Uhr in der Karl-Marx-Straße in Neuruppin die Autotür öffnete, fuhr eine 48-jährige Radfahrerin in diese hinein und stürzte. Sie verletzte sich am Kopf und kam per Rettungswagen zur stationären Behandlung in die Ruppiner Kliniken.

Fehrbellin: Münzen aus Einfamilienhaus gestohlen

Unbekannte schlugen Dienstag ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Bergstraße in Fehrbellin ein, durchsuchten die Räume und klauten Münzen. Der Gesamtschaden beträgt etwa 500 Euro.

Herzberg: Alarm schlägt Täter in die Flucht

Beim versuchten Einbruch in einen Betrieb in Herzberg in der Straße Im Eichholz löste Mittwoch um 4 Uhr die Alarmanlage aus. Ob Täter im Objekt waren und etwas entwendet haben, ist unklar. Es gibt Hebelsuren an einer Eingangstür. Schaden: zirka 100 Euro.

Dabergotz: Bei Auffahrunfall an der Hand verletzt

Ein 25-jähriger BMW-Fahrer bemerkte Dienstag um 13.20 Uhr auf der Kreisstraße in Dabergotz einen VW-Transporter zu spät und fuhr auf. Der Mann verletzte sich leicht an der Hand. Der BMW wurde abgeschleppt.

Kyritz: Beim Internetverkauf betrogen worden

Ein 52-jähriger Kyritzer ist bei einem Verkauf übers Internet betrogen worden. Er hatte am 20. November einen Porzellanteller von Villeroy und Boch versteigert. Diesen hatte er dann vier Tage später an den Käufer gesendet. Da kein Zahlungseingang auf seinem Konto erfolgte, wurde der Käufer am 27. und 30. November angeschrieben und um Überweisung des Betrages oder um die Rücksendung des Tellers gebeten. Daraufhin hatte der Käufer kurz geantwortet und mitgeteilt, dass er den Betrag überweisen wird. Auf weitere Anfragen am 6. und 8. Dezember erfolgte keine Reaktion mehr. Bis Mittwoch war kein Geld vom Käufer eingegangen, so dass jetzt Anzeige erstattet wurde. Der Schaden für den Verkäufer beträgt 20 Euro.

Kyritz: Auf der Baustelle randaliert

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte auf der Baustelle an der Bundesstraße 5 in Kyritz (Umgehungstraße/Mühlenstraße) randaliert. Sie haben 15 Borde und drei Reihen Granitpflaster beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf 1000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg