Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Radlader-Diebe durchbrechen Zaun
Lokales Ostprignitz-Ruppin Radlader-Diebe durchbrechen Zaun
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 13.11.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Dabergotz: Unbekannte stehlen zwei Radlader

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonnabend zwei Radlader vom Gelände einer Agrargenossenschaft in Dabergotz gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler stiegen die Täter in die Fahrzeuge ein und überfuhren damit einen Zaun im hinteren Bereich des Geländes. Fahrspuren lassen darauf schließen, dass beide Arbeitsmaschinen auf ein anderes Fahrzeug geladen und abtransportiert wurden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Neuruppin: Kopfnuss in der Disko

Im Neuruppiner Tanzclub „019“ ist in der Nacht zum Sonntag ein Streit unter Gästen eskaliert. Ein 22-jähriger und ein 27-jähriger Besucher waren gegen 4.30 Uhr aneinandergeraten; der Jüngere verpasste dem Älteren eine Kopfnuss. Die beiden wurden von Sicherheitsleuten aus dem Tanzlokal verwiesen, der Geschädigte wollte bei Bedarf zum Arzt gehen.

Kyritz: Radfahrerin bei Unfall verletzt

Bei einem Unfall auf der Perleberger Straße in Kyritz ist am Freitag gegen Mittag eine 74-jährige Radfahrerin verletzt worden. Ein VW-Fahrer, der mit seinem Wagen von einer Grundstückeinfahrt kam, hatte die Frau offenbar nicht gesehen, die auf dem Gehweh vor dem Grundstück unterwegs war und von rechts kam. Es kam zum Zusammenstoß; die Radfahrerin stürzte und zog sich Prellungen am Bein und am Rücken zu.

Neuruppin: Nach dem Einkauf bestohlen

Nach dem Einkaufen ist einer 57-jährigen Frau am Sonnabend gegen Mittag die Handtasche aus dem Auto gestohlen worden. Die Frau hatte auf dem Parkplatz des Ruppiner Einkaufszentrums in Neuruppin ihre Einkäufe im Auto verstaut; die Tasche stellte sie vor den Beifahrersitz ihres Wagens, schloss die Beifahrertür ab und brachte ihren Einkaufswagen weg. Beim Ausladen der Einkäufe zu Hause bemerkte sie, dass die Handtasche weg war. Darin befanden sich diverse persönliche Dokumente und Bargeld. Der Gesamtschaden wurde mit 800 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, sich in der Polizeiinspektion unter 03391/35 40 zu melden.

Dabergotz: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte sind in der Nacht zum Sonntag in ein Einfamilienhaus in Dabergotz eingestiegen. Sie schlugen eine Glastür ein, durchsuchten die Räume und stahlen mehrere technische Gegenstände, zwei Sporttaschen, Schmuck und Bargeld. Polizisten befragten Nachbarn, aber niemand hatte etwas bemerkt. Kriminaltechniker sicherten Spuren im Haus, nun wird in dem Fall ermittelt.

Wittstock: Beim Ausparken gerammt und geflüchtet

Ein Fall von Unfallflucht ist der Polizei am Freitag aus Wittstock gemeldet worden. Eine 65-jährige Skoda-Fahrerin hatte ihren Wagen gegen Mittag auf dem Parkplatz der Norma-Filiale abgestellt. Der 65-jährige Fahrer eines daneben geparkten Mazda rammte beim Ausparken mit seinem Auto den Skoda der Frau. Zeugen beobachten, wie der Mann ausstieg, den Schaden betrachtete und dann davonfuhr. Auch auf Rufe der Zeugen reagierte er nicht. Während Polizisten den Unfall aufnahmen, erschien der Mann im Wittstocker Polizeirevier und zeigte den Unfall an.

Neuruppin: Nissan-Fahrer mit 2,47 Promille

Mit einem Alkoholpegel von 2,47 Promille ist ein 26-jähriger Nissan-Fahrer in der Nacht zum Sonnabend in Neuruppin hinterm Steuer erwischt wordem. Polizisten stoppten den Mann um 1 Uhr in der Alt Ruppiner Allee. Er roch nach Alkohol und musste pusten. Nach der Entnahme einer Blutprobe konfiszierten die Beamten den Führerschein des 26-Jährigen und entließen ihn nach Hause.

Lögow: Nächtliche Fahrt ohne Führerschein

Ein polizeibekannter 31-Jähriger ist in der Nacht zum Sonnabend ohne Führerschein am Steuer eines Mitsubishi erwischt worden. Polizisten hielten den Mann gegen 4.30 Uhr zwischen Neuruppin und Lögow an und kontrollierten ihn. Wie sich herausstellte, war ihm die Fahrerlaubnis wegen anderer Verkehrsdelikte erzogen worden. Das Auto musste der Mann folglich stehen lassen.

Herzsprung: Sattelzug rammt Opel

Ein Sachschaden von etwa 6000 Euro ist am frühen Samstagmorgen bei einem Unfall auf der A 24 zwischen Herzsprung und der Raststätte Walsleben entstanden. Ein Sattelzug-Fahrer hatte plötzlich den Fahrstreifen gewechselt und dabei einen Opel gerammt. Dessen 29-jährige Fahrerin lenkte ihr beschädigtes Auto auf den rechten Fahrstreifen; der Sattelzug-Fahrer machte sich aus dem Staub. Die Opel-Fahrerin und ihre gleichaltrige Beifahrerin blieben unverletzt. Das Auto musste vom Abschleppdienst geborgen werden. Die Polizei ermittelt in dem Fall.

Von MAZonline

Im Dienstzimmer von Roman Blank, dem Bürgermeister von Wusterhausen, lassen sich so einige kuriose Dinge entdecken. Von vielen kennt selbst Blank deren Herkunft nicht. Dabei ist sein ganzer Raum alleine schon eine Geschichte wert, denn dessen Tage sind gezählt: Nach der Sanierung des Rathauses wird daraus der neue Trausaal. Blanks Dienstzimmer rückt woanders hin.

15.11.2016

„Wenn du etwas suchst und kannst es nicht kaufen, mach es selbst“, sagte sich Jürgen Gammelin aus Werder, als er eine Farbe für seinen Zaun suchte. Der gelernte Physiklehrer begann zu experimentieren und Holzfarben herzustellen. Als er mit den Ergebnissen zufrieden war, machte er sich 2009 mit seiner Farbmanufaktur in Werder, wo er seit 1996 lebt, selbstständig.

15.11.2016

Mit Sorge schauen Anwohner auf den geplanten Bau von vier Stadtvillen am Sportcenter. Die Anwohner dreier Straßen fordern Auskunft über das Projekt. Denn der Boden des Gebiets gilt als verseucht, zudem sollte die Fläche nach bisherigen Plänen wohl gar nicht bebaut werden dürfen, weil das Areal ohnehin schon stark versiegelt ist. Zudem fürchten sie um ihre Sicht.

15.11.2016
Anzeige