Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Radtour und Oldtimertreffen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Radtour und Oldtimertreffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 14.05.2014
Quelle: dpa
Wusterhausen

Das Agrarflugmuseum in Heinrichsfelde auf dem Verkehrslandeplatz öffnet anlässlich der Gewerbemesse Prima und zeigt seine Ausstellung zum Thema Agrarflug am Samstag und Sonntag. Besucher sind zwischen 10 und 18 Uhr willkommen. An beiden Tagen sind Führungen möglich. Für die Kinder gibt es eine Mal- und Bastelstrecke. Außerdem wird ein Quiz veranstaltet, bei dem eine Ballonfahrt, ein Rundflug und ein Segelflug die Preise sind.

Im Dessower Brauereimuseum, das von der Dessower Interessengemeinschaft betrieben wird, gibt es am Sonntag ein regionales Oldtimertreffen. Von Traktoren, über Autos bis hin zu Motorrädern, ist alles dabei. Das Museum ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Führungen sind auch dort möglich.

Das Wusterhausener Wegemuseum bietet zum Museumstag gleich die erste Aktion im Begleitprogramm der neuen Sonderausstellung "Wege zwischen Preußen und Sachsen" an. Der Kulturverein Wusterhausen und das Museum haben eine geführte Radtour zu den Meilensteinen und Chausseehäusern der Region organisiert. Unterwegs gibt es Erläuterungen zum Post- und Chausseewesen der Region, darunter sogar von einem preußischen Postillion. Geplant sind zudem Fachvorträge und Imbisspausen. Das Wegemuseum ist am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Auf Besucher wartet auch die Heimatstube in Kyritz am Markt. Dort wird die Sonderausstellung "Der Landkreis Ostprignitz 1817 bis 1952" gezeigt. Wer sie sehen möchte, sollte zwischen 10 und 18 Uhr zur Heimatstube kommen.

Die Gestütsmuseen in Neustadt, Schloss Demerthin und die Heimatstube Dreetz öffnen jeweils von 13 bis 17 Uhr. Ritter Kalebuz in Kampehl kann man sich von 10 bis 12 Uhr oder von 13 bis 17 Uhr anschauen.

Von Sandra Bels

Ostprignitz-Ruppin Stadtverwaltung will Rote-Mühle-Turnhalle loswerden, weil sie nicht mehr gebraucht wird - Den Freizeitsportlern stinkt's gewaltig

Viele Jahre ist es her, dass die Stadt Wittstock in die Rote-Mühle-Turnhalle an der gleichnamigen Straße Geld gesteckt hat. Betreten die Freizeitsportler von der SG Einheit Wittstock die Turnhalle, dann schlägt denen sofort der penetrante Toilettengestank entgegen. Der Stadt ist die Halle nun ein Dorn im Auge.

14.05.2014
Ostprignitz-Ruppin Landschaftsarchitekten haben Ideen von Wittstocker Schülern in Entwurf aufgenommen - Schulhof soll zum Park werden

Das Holz der Bänke auf dem Hof der Wittstocker Polthier-Oberschule hat seine besten Zeiten schon lange hinter sich. Es ist aschgrau und an vielen Stellen zersplittert. Auf dem geschotterten Feld spielt kaum jemand. Die Gehwegplatten sind Jahrzehnte alt. Es ist ein trostloser Anblick. Dies soll sich nun aber bald ändern.

14.05.2014
Ostprignitz-Ruppin In Neuruppin muss Miete gezahlt werden - Kosten für's Schulamt steigen nach Umzug

Wenn es um Zusammenlegungen oder Umzüge von Behörden geht, ist schnell die Rede von "Synergieeffekten", sprich Einsparungen. Für das Schulamt für die Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel wird es dagegen teurer: Während sich die Prignitz kulant zeigte, soll die Behörde nach dem Umzug in den Nachbar-Landkreis nach Neuruppin Miete zahlen.

14.05.2014