Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Radweg wird erneuert
Lokales Ostprignitz-Ruppin Radweg wird erneuert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 20.03.2017
Bis Mitte Mai soll der Radweg entlang der Kreisstraße zwischen Dabergotz und Werder erneuert werden. Quelle: Fotolia
Dabergotz/Werder

Der Radweg entlang der Kreisstraße zwischen Dabergotz und Werder soll ab dem 4. April komplett erneuert werden. Baumwurzeln hätten die Asphaltdecke teilweise aufgebrochen, teilte Eylin Helm von der Pressestelle der Landkreises mit. Zudem erschweren Risse, abgesackte Stellen und abgebrochene Kanten das Radfahren entlang der Kreisstraße.

Geplant ist, den rechtsseitigen Radweg komplett zu erneuern, den linksseitigen aber zurückzubauen. Die Strecke werde von so wenigen Radlern genutzt, dass es wenig sinnvoll erscheine, den Radweg zu beiden Seiten der Kreisstraße zu erneuern, so Helm. Zugleich ließen sich so Kosten für die Unterhaltung des Weges sparen.

Rechts wird erneuert, links zurückgebaut

Nach dem bisherigen Stand der Planungen soll zunächst der rechtsseitige Radweg komplett erneuert werden. Wenn die Arbeiten dort abgeschlossen sind, brechen die Straßenbauer auch den linksseitigen Radweg auf und bauen ihn bis auf die Zufahrten und Einmündungen zurück. Mutterboden soll anschließend dort die Oberfläche auffüllen.

Während der Bauarbeiten ist die Straße zeit- und abschnittsweise halbseitig gesperrt, kündigt das Amt Temnitz auf seiner Internetseite an. Die Straßenbauer beenden ihre Arbeiten voraussichtlich bis zum 17. Mai. Die Kreisverwaltung rechnet mit Gesamtkosten für das Vorhaben von 290 000 Euro.

Von Frauke Herweg

Wittstocks Innenstadthändler planen eine Befragung ihrer Kunden zur Qualität ihrer Waren und ihres Service. Das soll ab Mai über einen Fragebogen in den Geschäften geschehen. Für die Idee gab es den 3. Preis bei der City-Offensive der IHK Potsdam in diesem Jahr. Es ist bereits die zweite Auszeichnung, die die Wittstocker bei dem Wettbewerb für sich verbuchen können.

20.03.2017

Die Potsdamer Kabarettistin Barbara Kuster bestritt die 14. Frauentagsmatinee von Kirsten Tackmann in Kyritz. Jedes Jahr lädt die Bundestagsabgeordnete der Linken zu einer solchen Veranstaltung ein, weil sie möchte, dass die Frauen wenigstens einmal im Jahr im Mittelpunkt stehen.

20.03.2017

Statt anzuhalten, missachtete der Fahrer des VW-Transporters aus dem Kreis OPR am Freitag kurz nach 21 Uhr in der Stadt Wittstock das Anhaltesignal der Polizei und das Blaulicht mit Martinshorn des Funkstreifenwagens. Er beschleunigte im Bohnekampweg auf bis zu 120 km/h und flüchtete mit bis zu 170 km/h in Richtung Papenbruch. Doch nützt ihm das nichts.

20.03.2017