Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Räuber hält Polizei in Atem
Lokales Ostprignitz-Ruppin Räuber hält Polizei in Atem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 21.07.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Kyritz: 41-Jähriger außer Rand und Band

Ein 41-jähriger Mann aus Kyritz hat in der Nacht zum Donnerstag die Polizei in Atem gehalten. Er hatte einen 58-jährigen Bekannten unter Androhung von Gewalt dazu gebracht, einen Laptop, eine Stereoanlage und einen Computer herauszugeben. Der Beraubte gab nach und rief die Polizei. Aufgrund einer Herzerkrankung musste er ins Krankenhaus gebracht werden. In der Wohnung des 41-jährigen Beschuldigten fanden die Beamten drei Müllsäcke mit den gestohlenen Gegenständen. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 1,7 Promille. Der Kyritzer wurde vorläufig festgenommen. Er versuchte, sich aus den Handfesseln zu befreien. In der Inspektion in Neuruppin sagte er, er habe ein taubes Bein, sodass die Beamten einen Rettungswagen rufen mussten. In der Zelle ging der Mann mit erhobener Hand auf einen Beamten los, wurde gefesselt, trat nach den Polizisten und versuchte, sie zu beißen. Schließlich kam der 41-Jährige zur Untersuchung in die Ruppiner Kliniken.

Rossow: Taucher finden Motorroller im Baggersee

Beim Tauchen in einem Baggersee bei Rossow haben zwei Badende am Mittwochnachmittag einen Motoroller im See gefunden. Eine Firma barg den das Gefährt; die Überprüfung der Rahmennummer erbrachte keine Erkenntnisse zum Eigentümer. Eine Fahndung nach dem Roller bestand ebenfalls nicht. Das Gefährt wurde sichergestellt.

Neuruppin: Leicht verletzt nach Auffahrunfall

Bei einem Auffahrunfall an der Kreuzung von Gerhart-Hauptmann-Straße und Wittstocker Allee in Neuruppin ist am Mittwochvormittag eine 60-jährige Frau leicht verletzt worden. Sie hatte mit ihrem Peugeot in Richtung Innenstadt an der Ampel gestanden und war nicht gleich losgefahren, als das Signal auf Grün umsprang. Eine 37-jährige Nissan-Fahrerin hinter ihr fuhr aber an – und auf den Peugeot auf. Die 60-Jährige klagte bei der Unfallaufnahme über Nackenschmerzen, wollte aber vorerst keine medizinische Behandlung. Der beim Unfall entstandene Sachschaden wird auf 1300 Euro geschätzt.

Neuruppin: Einbrecher in der Krankenhaus-Gärtnerei

Vom Gelände der Gärtnerei der Ruppiner Kliniken in Neuruppin haben Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag Gartengeräte und einen großen Bollerwagen gestohlen. Im Gebüsch hinter dem „1-Euro-Parkplatz“ gegenüber den Kliniken wurden später der Bollerwagen, zwei hochwertige Fahrräder sowie die zwei in Fahndung stehende Kennzeichen gefunden. Der Handwagen wurde der Gärtnerei übergeben. Die Kennzeichen und die beiden Fahrräder wurden wegen des Verdachts des Diebstahls sichergestellt.

Wittstock: Diebe bedienen sich an Radlader

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag in Wittstock von einem Radlader einen Kompressor abgeflext, beide Rückleuchten und den Anhängezug abgeschraubt sowie die sogenannte Zentralschmierung entwendet. Der Radlader stand an der Landesstraße 14 auf einem Plattenweg zwischen dem Abzweig Karl-Marx-Hof und Neu Cölln. Des Weiteren wurden auf einem nahen Feld rund 300 Meter Koppeldraht durchtrennt und entwendet; Schaden: rund 3500 Euro.

Von MAZonline

Lea und ihre Deutsche Dogge fallen in Christdorf auf. Das Mädchen bewegt sich fast auf Augenhöhe mit ihrem Hund. Auch die Nachwuchs-Motocrosser Nevio und Noel sind viel unterwegs. Der Fußballer Alexander trainiert in Grabow für die große Zukunft. Alle beweisen, dass sie in Christdorf eine glückliche Kindheit und Jugend verbringen.

24.07.2016

Das Problem um die Altanschließer im Land Brandenburg ist noch nicht ganz ausgestanden. Doch der Zweckverband Wasser/Abwasser Fehrbellin-Temnitz (Ostprignitz-Ruppin) schafft Fakten: Alle 5500 Altanschließer im Zweckverband sollen ihre Beiträge zurückbekommen – insgesamt rund 1,8 Millionen Euro.

21.07.2016

Die Neuruppiner Stadtverwaltung will prüfen, wie sich Geld bei der Straßenreinigung sparen lässt. Baudezernent Arne Krohn hatte vorab schon auf Rückendeckung der Abgeordneten für eine mögliche Sparliste gehofft. Doch die ließen ihn abblitzen.

23.07.2016
Anzeige