Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rathaus: Alles im Zeitplan

Rheinsberg Rathaus: Alles im Zeitplan

Mit dem neuen Rheinsberger Rathaus beschäftigten sich die Mitglieder des Bauausschusses in der kommenden Woche in einer Sondersitzung. Zuletzt waren Befürchtungen laut geworden, das Haus könne nicht rechtzeitig fertig werden. Dem widerspricht Bürgermeister Jan-Pieter Rau. Die Mitarbeiter sollen das Haus wie geplant Ende des Jahres übernehmen können.

Voriger Artikel
Die Knattermimen zeigen neuen Schwank
Nächster Artikel
3,7 Millionen für die Diercke-Schule

Das Schild des Rheinsberger Rathauses hängt zum Jahresende an einer neuen Adresse.

Quelle: Celina Aniol

Rheinsberg. Das neue Rheinsberger Rathaus wird rechtzeitig fertig. „Der Termin zum Jahresende wird gehalten“, sagt Bürgermeister Jan-Pieter Rau. Anfang Dezember könnten die Rathausmitarbeiter das Haus „besenrein“ übernehmen. Er widersprach damit Befürchtungen, das Haus könne wegen Verzögerungen auf der Baustelle später als zunächst geplant seine Türen öffnen. Bei einer Sitzung des Bauausschusses waren entsprechende Sorgen laut geworden – der Bauausschuss trifft sich deshalb am kommenden Dienstag zu einer Sondersitzung. Einziges Thema: das neue Rathaus.

Derzeit sind Elektriker, Trockenbauer, Fußbodenleger und Sanitär-Fachleute auf der Baustelle im Einsatz. Weil sich die Baustelle über drei ehemalige Hausnummern erstreckt, könnten dort verschiedene Gewerke gleichzeitig arbeiten, sagte Rau. Parallel zum Innenausbau sollen später die Arbeiten an der Fassade erfolgen. „Die Fenster müssen noch eingesetzt werden“, sagt Rau. Seiner Darstellung nach ein durchaus aufwändiges Unterfangen. Jedes Fenster in den Fachwerkwänden ist eine Einzelanfertigung.

Von Frauke Herweg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg