Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Regenbogen-Fahne am Rathaus gehisst

Wittstock Regenbogen-Fahne am Rathaus gehisst

Innerhalb der Lesbischwulen-Tour wurde am Dienstag am Wittstocker Rathaus die Regenbogenfahne am Rathaus gehisst. Sie blieb dort für die Zeit des Infostandes, der auf dem Marktplatz bis 16 Uhr anzutreffen war.

Voriger Artikel
Erntefest mit Prinzipien
Nächster Artikel
Wegen Missbrauchs von Kindern angeklagt

Im Beisein des Wittstocker Bürgermeisters Jörg Gehrmann (r.) wurde die Regenbogen-Flagge am Rathaus gehisst.

Quelle: Björn Wagener

Wittstock. Eine Flagge in den Farben des Regenbogens wurde am Dienstagvormittag am Wittstocker Rathaus gehisst. Sie steht für Toleranz und Akzeptanz – auch im Hinblick auf die sexuelle Orientierung. Die Fahne, die für einen Tag die Brandenburg-Flagge am Rathaus ersetzte, wehte dort so lange, wie der Info-Stand der LesBISchwulen-Tour auf dem Marktplatz Station machte. Lars Bergmann, der Leiter der Landeskoordinierungsstelle für lesbischwule und transsexuelle Belange des Landes Brandenburg, und einige Unterstützer kamen dort mit Besuchern ins Gespräch. „Manche sagen einfach ihre Meinung, andere erzählen von lesbischen oder schwulen Bekannten im Freundeskreis“, sagt Bergmann. Mit der Tour wollen lesbische, schwule oder transsexuelle Menschen auf sich aufmerksam machen. Am Freitag werde die Tour am Todesmarschmuseum im Belower Wald zu Gast sein.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg