Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Reifen von Kinderfahrrädern zerstochen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Reifen von Kinderfahrrädern zerstochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 11.10.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Neustadt: Randale in Flüchtlingsunterkunft

Ein 29-jähriger Bewohner randalierte in der Nacht zu Dienstag in einer Flüchtlingsunterkunft in der Straße Am Vogelsang in Neustadt. In der Gemeinschaftsküche soll er eine Glasscheibe der Küchentür zerschlagen und Teller und Tassen zu Boden geworfen haben, teilte die Polizei mit. Der 29-Jährige verletzte sich dabei an der rechten Hand.

Wusterhausen: 50-Jährige muss ins Gefängnis

Eine wegen Betruges verurteilte 50-jährige Frau aus der Gemeinde Wusterhausen muss nun ins Gefängnis. Gegen sie lag ein Haftbefehl vor, da sie eine Geldstrafe offenbar nicht in voller Höhe bezahlt hatte – rund 1400 Euro standen laut Polizei noch aus. Am Montag wurde sie deshalb von Polizisten aufgesucht. Die sogenannte Ersatzfreiheitsstrafe beträgt 93 Tage.

Neuruppin: Einbrecher stehlen Computer

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte eine Fensterscheibe an einem Büro­gebäude an der Seepromenade in Neuruppin eingeschlagen und sind ins Haus eingestiegen. Aus einem Büro stahlen sie Computertechnik. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Der Gesamtsachschaden wird mit etwa 450 Euro beziffert.

Neuruppin: Geldbörse beim Einkauf gestohlen

Einer 50-jährigen Frau ist am Montagnachmittag beim Einkaufen in einem Supermarkt an der Neustädter Straße in Neuruppin offenbar die Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen worden. Beim Bezahlen an der Kasse fiel der Frau der Verlust auf. In der Börse waren Bargeld, Bankkarten und persönliche Dokumente. Sachschaden: rund 400 Euro.

Neuruppin: Schülerin wollte Füllfederhalter stehlen

Eine 14-Jährige hat sich am Montagnachmittag in einem Markt des Ruppiner Einkaufszentrums (Reiz) in Neuruppin einen Füllfederhalter im Wert von rund 10 Euro eingesteckt. Sie wurde von einem Ladendetektiv gestellt. Den Füller musste sie zurückgeben; ihr Vater kam ins Reiz, um sie abzuholen.

Trieplatz: Auto stößt mit einem Dachs zusammen

Ein Opel kollidierte am Montag gegen 6 Uhr zwischen Trieplatz und Dessow mit einem Dachs. Am Auto der 52-jährigen Fahrerin entstand nach Angaben der Polizei ein Schaden von etwa 500 Euro. Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Grenzgrabens.

Wernikow: 21-Jähriger kommt mit Seat von Straße ab

Ein 21-jähriger Seat-Fahrer kam mit seinem Wagen am Montag gegen 7 Uhr beim Auffahren auf die Kreisstraße zwischen Wernikow und Wernikow-Ausbau nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Seat kollidierte dabei mit einem Schutzgitter. Der 21-Jährige gab an, einem unbekannten Fahrzeug ausgewichen zu sein, das offenbar in einer Kurve das Rechtsfahrgebot missachtet hatte. Es entstand ein Schaden von zirka 3000 Euro.

Wittstock: Auffahrunfall auf der B 189

Zu spät bemerkte eine 61- jährige Autofahrerin am Montagmorgen während ihrer Fahrt von Wittstock in Richtung Heiligengrabe, dass auf Höhe der Ampelkreuzung ein vor ihr fahrender Opel Meriva anhielt. Sie fuhr auf. Der Schaden ist jedoch gering: 50 Euro.

Wittstock: Bier und Kräuterschnaps geklaut

Aus einem Keller in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Wittstock sind in der Zeit vom 9. zum 10. Oktober ein Kasten Bier und zwei Flaschen Kräuterschnaps gestohlen worden; Schaden: zirka 20 Euro. Unbekannte hatten das Vorhängeschloss zum Kellerverschlag gewaltsam geöffnet.

Von MAZonline

Lehrer der Astrid-Lindgren-Grundschule aus Wusterhausen haben die polnische Partnergemeinde Przytoczna besucht und sich dort die Grundschule sowie die Kita angesehen. Einen besonders guten Eindruck hinterließ das helle und freundlich gestaltete Schulgebäude mit seiner guten Medienausstattung.

11.10.2016
Ostprignitz-Ruppin Prügelei unter Neonazis in Wittstock - Versuchter Totschlag: Wichtige Zeugin gesucht

Die Polizei ermittelt gegen drei Schläger aus Wittstock (Ostprignitz-Ruppin), die zur Neonazi-Szene gehören, und sucht dringend nach einer wichtigen Zeugin. Die Frau hatte die prügelnden Männer angesprochen und auch Kontakt zu anderen Zeugen gesucht, ehe sie weiterfuhr. Die Frau mit mittelblonden Haaren hatte ein Kind im Auto.

11.10.2016

Marion und Mario Rast haben sich vor drei Jahren in Königshorst ein neues Zuhause geschaffen. Auf ihrem Grundstück tummeln sich unter anderem Schafe, ein Pony, zwei Mini-Schweine. Der kleine Streichelzoo soll die kleinen Gäste anlocken, während die Erwachsenen im geplanten Café sich mit Hausmannskost und selbst gebackenem Kuchen verwöhnen lassen.

14.10.2016
Anzeige