Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Reitsattel geklaut

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 9. Juni Reitsattel geklaut

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch von einem Reitplatz in Alt Daber verschiedene Reitutensilien gestohlen, darunter einen Sattel. Die Diebe stiegen laut Polizei über einen Wildzaun, um auf das Gelände zu gelangen. Der Gesamtschaden beträgt rund 2000 Euro.

Voriger Artikel
Neuruppin: Dem Feuer unversehrt entkommen
Nächster Artikel
Polizei sucht jungen dicken Dieb in Hawaiihose


Quelle: dpa

Wittstock: Rechte Parolen im Treppenhaus.  

Drei alkoholisierte Männer (1,46 bis 3,48 Promille) sollen am späten Mittwochabend in einem Mehrfamilienhaus im Wittstocker Waldring gegen die Tür eines 28-jährigen syrischen Asylbewerbers geschlagen haben. Laut Polizei riefen sie rechte Parolen, darunter „Sieg Heil“. Danach zogen sich die Drei im Alter von 23, 27 und 35 Jahren in die Wohnung des 35-Jährigen zurück, die sich im gleichen Aufgang befindet. Aus dieser Wohnung drangen noch bei Eintreffen der Polizeibeamten laute Musik und Gegröle. Die bereits polizeilich bekannten Männer wurden zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Der 27-Jährige sei zudem mit einem T-Shirt bekleidet gewesen, auf dem Adolf Hitler mit Armbinde und Hitlergruß abgebildet war, teilte die Polizei mit. Das Kleidungsstück wurde sichergestellt. Am Donnerstagmittag wurden die drei Tatverdächtigen nach einer Vernehmung und Belehrung aus dem Gewahrsam entlassen. Der Staatsschutz ermittelt unter anderem wegen Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Fehrbellin: Unbekannte stehlen Baumaschinen

Von einem Betriebsgelände in der Feldbergstraße in Fehrbellin haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag mehrere Arbeits- und Baumaschinen entwendet. Die Maschinen standen nach Polizeiangaben in einem Gebäude. Der Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. Kriminaltechniker sicherten Schuh- und DNA-Spuren.

Wusterhausen: Kleintransporter kollidiert mit einem Reh

Ein Kleintransporter ist am Mittwoch auf der Bundesstraße 5 zwischen Bückwitz und Wusterhausen mit einem Reh zusammengestoßen. Das Reh lief anschließend weg. Der 58-jährige Fahrer konnte seine Fahrt fortsetzen. Der Schaden am Transporter wird laut Polizei auf 1000 Euro geschätzt. Der Verkehrsunfall ereignete sich um 5.15 Uhr.

Kyritz: Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

Ein 51-jähriger Radfahrer ist am Donnerstag um 7.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Leddiner Weg von Kyritz verletzt worden. Laut Polizei beachtete der Mann offenbar nicht die Vorfahrt eines Autos. Der Radfahrer stürzte. Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht.

Neuruppin: Schaden nach Reifenplatzer

Zwischen den Anschlussstellen Fehrbellin und Neuruppin-Süd ist am Mittwochnachmittag am Anhänger eines Kleintransporters ein Reifen geplatzt. Der Hänger war mit einer Betonpumpe beladen. Umherfliegende Reifenteile beschädigten zwei nachfolgende Autos; der Sachschaden wird auf 8000 Euro geschätzt. Nach einem Reifenwechsel konnte das Gespann die Fahrt fortsetzen.

Wittstock: Zusammenstoß mit einem Markierungspflock

Mit einem hölzernen Markierungspflock kollidierte ein Auto am Mittwoch gegen 20 Uhr in einer Baustelle in der Clara-Zetkin-Straße von Wittstock. Der Zusammenstoß ereignete sich beim Rückwärtsfahren. Der Nissan der 60-jährigen Fahrerin wurde leicht beschädigt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg