Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Rheinsberg: Diebe mit Fischhunger

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 13. Mai Rheinsberg: Diebe mit Fischhunger

Am Donnerstag wurde angezeigt, dass unbekannte Täter in der Zeit vom 3. bis 5. Mai den kompletten Fang aus insgesamt fünf Reusen auf dem Dollgowsee stahlen. Es wurde offenbar jeweils der Steertsack auf gleiche Weise aufgebunden und der darin befindliche Fisch gestohlen; der Schaden beträgt etwa 150 Euro.

Voriger Artikel
Kennen Sie diesen Schmuckdieb?
Nächster Artikel
Auch Berliner sollen Prignitzer Nachtzug nutzen


Quelle: dpa

Breddin: Jahrelang abgebucht – Opfer weiß nichts vom Vertrag.  

Seit Dezember 2011 wurde offenbar unbemerkt monatlich ein Betrag für einen angeblichen Handyvertrag vom Konto des Geschädigten abgebucht – der jedoch hat das Ganze erst jetzt bemerkt und am Donnerstag Anzeige erstattet hat. Bis dato beläuft sich die abgebuchte Geldsumme auf 1500 Euro.

Neuruppin: Golf ging in Flammen auf

Ein VW Golf fing am Donnerstag gegen 14.20 Uhr auf einem Parkplatz am Einkaufszentrum in der Junckerstraße plötzlich Feuer. Der 26-jährige Fahrer war gerade ausgestiegen, als sich das Fahrzeug plötzlich automatisch verschloss, ein Zischen aus dem Kofferraum zu hören war und Flammen am Rücklicht ausbrachen. Der Mann öffnete die Tür manuell, da sich noch eine 25-jährige Frau im Inneren befand. Das Feuer breitete sich schnell aus. Dabei rollte das Fahrzeug gegen einen parkenden Audi. Dieser und ein daneben befindlicher Polo wurden durch die Hitze beschädigt. Insgesamt entstanden etwa 15 000 Euro Sachschaden. Der Golf wurde zur Ermittlung der Brandursache sichergestellt.

Neuruppin: Dreijähriger auf Entdeckungstour

Ein dreijähriger Junge büchste am Donnerstag gegen 18.50 Uhr in der Kränzliner Straße von seiner Mutter aus. Diese hatte ihm nur kurz den Rücken zugekehrt, um ihr jüngeres Kind zu versorgen. Sie suchte zuerst selbst nach ihm – ergebnislos – und bat dann schnell die Polizei um Hilfe. Polizeibeamte fanden den kleinen Mann kurze Zeit später in Höhe eines Supermarktes am Certaldoring und brachten ihn zu seiner Mutter zurück.

Kyritz: 13-Jährigen ausländerfeindlich beschimpft

Ein 29-jähriger Mann soll am Donnerstag Abend einen 13-jährigen Migranten ausländerfeindlich beschimpft haben. Der Mann fühlte sich offenbar durch die Anwesenheit des Kindes gestört. Beide wohnen in Kyritz und sind Nachbarn. Da dies in der Vergangenheit schon öfter vorgekommen sein soll, entschied sich die Familie, die Polizei zu informieren und Anzeige zu erstatten.

Kyritz: Doppelt hält besser

Eine Frau betankte am 18. März ihr Fahrzeug in einer Kyritzer Tankstelle. Sie wollte mit ihrer Kreditkarte bezahlen – angeblich funktionierte die Zahlung jedoch nicht. Sie bezahlte bar. Erst bei der Sichtung ihrer Kontoauszüge bemerkte sie, dass die Zahlung per Karte doch erfolgt war und sie somit doppelt bezahlt hatte. Sie suchte die Tankstelle auf und forderte das zuviel gezahlte Geld – knapp 60 Euro – zurück. Die Tankstelle, so gab die Frau an, verweigerte dies mit der Begründung, es läge seitens der Tankstelle kein Fehler vor. Die Frau erstattete daher am Donnerstag Anzeige wegen Betruges.

Neuruppin: Fahrraddiebstahl und Hehlerei

In der Zeit vom 5. bis 9. Mai wurde in Neuruppin, Am Bahnhof aus einem Fahrradständer ein blaues 26er Mountainbike entwendet. Am 12. Mai gegen 7.50 Uhr erkannte der 17-jährige Besitzer in der Papenbrucher Chaussee sein Rad wieder – ein ihm unbekannter Mann fuhr damit zum Einkaufen. Die alarmierten Polizeibeamten stellten den Mann – der 31-Jährigengab aber an, das Fahrrad von einem Bekannten geschenkt bekommen zu haben. Zeugen bestätigten jedoch, dass der 17-Jährige der Besitzer sei – das Fahrrad wurde deshalb durch die Polizei an diesen ausgehändigt. Es wurde zwei Anzeigen wegen Fahrraddiebstahls und Verdachts der Hehlerei aufgenommen.

Fehrbellin: Selbst gestellt und „ausgelöst“

Ein 63-Jähriger meldete sich am Donnerstag nachmittags im Büro des Fehrbelliner Revierpolizisten wegen eines offenen Haftbefehls, weil er eine verhängte Geldstrafe in Höhe von 180 Euro noch nicht bezahlt hatte. Das tat er nun, so dass er auf freiem Fuß bleiben konnte.

Neuruppin: Immer wieder ohne Führerschein unterwegs

Eine Funk-Streife kontrollierte am Donnerstag in der Neuruppiner Artur-Becker-Straße einen BMW. Der Fahrer hatte keinen Führerschein bei sich – eine Überprüfung ergab, dass dem 20-Jährigen die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Die Weiterfahrt wurde untersagt.Da der 20-Jährige bereits zum wiederholten Mal wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen war, wurde zusätzlich der Autoschlüssel eingezogen. Auch gegen die 60-jährige Halterin wurde Anzeige erstattet, da sie ihren Sohn ohne Fahrerlaubnis hatte fahren lassen.

Neuruppin: Unfallflucht wurde beobachtet

Durch eine aufmerksame Mieterin wurde am Donnerstag Abend gemeldet, dass eine Renault-Fahrerin beim Versuch, ihr Auto in eine Parkbucht in der Neuruppiner Rosa-Luxemburg-Straße zu manövrieren, gegen einen dort geparkten Wagen stieß. Als sie merkte, dass sie nicht in die Parklücke passte, fuhr sie ein Stück weiter, stellte das Fahrzeug ab und entfernte sich. Die Beamten konnten beide Fahrzeuge und die 84-jährige Unfallverursacherin ausfindig machen. Diese gab den Verstoß zu. Der Schaden wurde auf 800 Euro geschätzt.

Neuruppin: Zu eng zum Durchfahren

Ein 54-jähriger Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Gespann am Donnerstag gegen 8 Uhr einen Parkplatz in der Neuruppiner Junckerstraße, um zur Anlieferung des dortigen Baumarktes zu kommen. Dabei musste er eine Engstelle passieren, an der ein weiterer Lkw zum Entladen abgestellt war. Beim Vorbeifahren schlug der Anhänger des 54-Jährigen aus und streifte die Zugmaschine des abgestellten Wagens. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Kyritz: Unfall mit Dachs

Auf der B 5 zwischen Kyritz und Heinrichsfelde kam es am Freitag gegen 1.30 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Mercedes und einem Dachs. Der Dachs verendete, am Auto entstand Sachschaden von 500 Euro.

Wittstock: Vorfahrt missachtet – hoher Schaden

Am Donnerstag gegen 14 Uhr befuhr ein 46-jähriger Dodge-Fahrer die Burgstraße in Wittstock – mit der Absicht, nach links in die Kuhstraße einzubiegen. Dabei beachtete er offenbar nicht die auf der Vorfahrtsstraße befindliche 40-jährige Skoda-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand ein Sachschaden von 3000 Euro. Gegen den 46-Jährige wurde eine Anzeige gefertigt.

A 24 bei Wittstock: per Haftbefehl gesucht

Beamte der Autobahnpolizei kontrollierten in der Nacht zum Freitag auf dem Parkplatz der Raststätte Prignitz-West einen Pkw Audi A 8. Das Fahrzeug war offenbar zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben, da keine Haftpflichtversicherung vorlag. Der 35-jährige serbische Fahrer musste 250 Euro entrichten. Auch gegen den Fahrzeughalter wird ermittelt. Die Beamten entstempelten die Kennzeichen und zogen die Fahrzeugpapiere ein. Zudem lag gegen den 40-jährigen Beifahrer ein Haftbefehl einer bayrischen Staatsanwaltschaft vor. Er konnte die angedrohte Freiheitsstrafe durch Zahlung einer Geldstrafe von 3700 Euro abwenden.

Neuruppin: Lkw auf Mazda gefahren

Ein Lkw-Fahrer fuhr am Donnerstag in Neuruppin, Wittstocker Allee in Höhe Kuckucksberg, auf einem vor ihm verkehrsbedingt haltenden Mazda. Die 19-jährige Fahrerin wollte nach links in Richtung Storbeck abbiegen und hielt dazu kurz an. Sie wurde durch den Aufprall verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit; Schaden rund 9000 Euro.

Neuruppin: Radfahrerin verletzt

Eine 51-jährige Radfahrerin wurde am Donnerstag gegen 17.20 Uhr in der Wittstocker Allee in Neuruppin von einem abbiegenden Lkw erfasst und verletzt. Beide fuhren zunächst in Richtung Gerhart-Hauptmann-Straße und mussten dann an einer Ampel warten. Als beide bei Grün ihre Fahrt fortsetzten, achtete der 48-jährige Lkw-Fahrer offenbar nicht auf die Radfahrerin. Sie musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg