Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Kita bekommt Akustikdecke geschenkt – muss aber warten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Kita bekommt Akustikdecke geschenkt – muss aber warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 10.08.2018
In Flecken Zechliner Kita soll eine Akustikdecke eingebaut werden – ähnlich diese hier in der Neuruppiner Kita Kunterbunt. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Flecken Zechlin

Der Flur der Flecken Zechliner Kita ist nicht nur ein Flur. Er dient gewissermaßen als zusätzlicher Aufenthaltsraum. Dort steht auch ein Spielgerät, auf dem die Steppkes gerntoben. „Dadurch ist es dort oft relativ laut“, sagt der Rheinsberger Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow. Doch Geld, das zu ändern, hat die Kommune kaum. Umso mehr freute sie sich über die Spende eines Bauunternehmers aus Flecken Zechlin, der der Einrichtung Akustikdecken schenkte. Das Problem ist nur, dass diese nicht einfach so eingebaut werden können.

Weniger als 2,40 Meter ist verboten

Das Kita-Gebäude stammt noch aus DDR-Zeiten. Die Höhe der Decke im Flur schwankt etwas. Wenn nun die Platten daran befestigt werden würden, würde die Höhe des Raums zum Teil auf ein paar Zentimeter unter 2,40 Meter sinken. Und das ist nicht erlaubt.

Stadt wartet auf Baugenehmigung

Die Stadt hat deshalb bei der zuständigen Behörde des Landkreises eine Ausnahmegenehmigung für den Einbau der Decken beantragt, aber eine Absage bekommen. Das bedeutet, dass die Flurdecken ein Stück hochgezogen werden müssen. Dafür hat die Stadt jetzt auch einen Bauantrag gestellt und wartet nun auf die Freigabe.

Es soll schnell gehen

„Man sollte das nicht auf die lange Bank schieben“, mahnt der CDU-Stadtvertreter Björn Plazikowski. Die Stadt sollte auf die Genehmigungsbehörde Druck ausüben, damit es schnell geht. Ein solches Angebot komme schließlich nicht alle Tage vor.

Platten werden eingelagert

Bürgermeister Schwochow bleibt gelassen. Das Rathaus habe mit dem Unternehmer vereinbart, dass die Stadt die gespendeten Akustikdecken einlagert, so lange es nötig ist. Er rechnet damit, dass die Arbeiten noch auf sich warten lassen werden. „Vor Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres wird es nichts“, so der Verwaltungschef.

Gespräche über Geld

Auch mit der Arbeiterwohlfahrt, die den Kindergarten in Flecken Zechlin betreibt, sei die Kommune im Gespräch. Dabei geht es um die Finanzierung des Deckeneinbaus. Das Geld dafür könnte aus der Pauschale kommen, die die Stadt an die Awo für die Betreuung mehrerer Kitas überweist. Da diese Summe oft nicht ganz ausgegeben wird, soll der Rest für die Bauarbeiten ausgegeben werden, so die Idee.

Von Celina Aniol

Für den künstlerischen Leiter Frank Matthus ist es ein erfolgreicher Abschied von Rheinsberg: Rund 14.000 Gäste werden das Opernfestival in diesem besuchen, so die Schätzung. Matthus geht am Sonntag.

10.08.2018

Patrizia Franke hat die Leitung des Hotels „Precise Resort Marina Wolfsbruch“ übernommen. Das Haus gehört einer aktiven Betriebsgesellschaft, die 2018 in Berlin zwei neue Hotels eröffnet.

13.08.2018
Rheinsberg Flecken Zechlin/Zempow - Radfahrer bricht tot zusammen

Großer Schreck für vier Pfadfinder: Sie sahen am Donnerstag einen Mann sterben.

10.08.2018
Anzeige