Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Straßenbau ab September
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Straßenbau ab September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 10.07.2018
Die Kreisstraße in Braunsberg soll saniert werden. Quelle: Celina Aniol
Anzeige
Braunsberg

Der Landkreis will die Braunsberger Ortsdurchfahrt doch bereits ab September sanieren. Die Fördermittel für den Ausbau seien früher gekommen als zunächst erwartet, sagte Rheinsbergs Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow. Den bisherigen Plänen zufolge sollen die Arbeiten an der Straße im Juni kommenden Jahres abgeschlossen sein.

Die Ortsdurchfahrt von Braunsberg ist eine Kreisstraße. Der Landkreis ist für ihren Zustand verantwortlich und muss ihren Ausbau bezahlen. Rheinsberg muss allein für die so genannten Nebenanlagen aufkommen – dazu gehören Gehwege und eine Bushaltestelle.

Rheinsberg bezahlt den Gehweg

Die Mitglieder des Bauausschusses hatten sich am Montagabend dafür ausgesprochen, dass Rheinsberg die dabei anfallenden Kosten von etwa 26000 Euro übernimmt. Die Rheinsberger Stadtverordneten haben bei ihrer nächsten Sitzung Anfang August das letzte Wort in der Sache.

Von Frauke Herweg

Der Rheinsberger Bauausschuss hat eine Entscheidung zur künftigen Verkehrsführung auf der Mühlenstraße verschoben. Dabei drängt die Zeit. Ein Ausbau ist nur mit dieser Grundsatzentscheidung möglich.

10.07.2018

Rheinsbergs Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow (BVB-Freie Wähler) will vier zusätzliche Stellen für das Rathaus. Die Abgeordneten wollen das prüfen.

09.07.2018

Wer in Rheinsberg eine Partie bekommt, singt zusätzlich auch noch andere Konzerte: Operngala, singender See oder eine Matinee. Am Sonntag stellte sich das Cosi-fan-tutte-Ensemble im Schlosstheater vor.

11.07.2018
Anzeige