Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Casper und Marteria zu Gast in Rheinsberg
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Casper und Marteria zu Gast in Rheinsberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 01.09.2018
Casper und Marteria stellten ihr Album „1982“ in Heimland vor. Quelle: Chris Schwarz
Heimland

Ausgerechnet ins beschauliche Heimland bei Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) hatte es die beiden Rapper Casper und Marteria am Dienstagabend verschlagen, um vor einem ausgewählten Publikum ihr gemeinsames Album „1982“ vorzustellen, das am Freitag offiziell erscheinen soll. Warum es sich für das kleine Heimland hat, ließ das Plattenlabel aus Berlin offen.

Am Wochenende waren die beiden Rapper schon bei einem Anti-Nazi-Festival im mecklenburgischen Jamel aufgetreten. Auch den Dienstag nutzten sie, um ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Ausländerhass zu setzen.

Casper und Materia in Chemnitz

Angesichts der Ereignisse in Chemnitz kündigten sie an, am Montagabend ein kostenloses Konzert in der Stadt zu geben. Weitere Musiker wollen sich Casper und Marteria anschließen.

Von Reyk Grunow

Ein Spezialverfahren könnte zum Einsatz kommen, um die Straße nach Basdorf zu sanieren. Dieses soll gute Ergebnisse bringen und günstig sein. Wer die Arbeiten aber bezahlt, das ist immer noch offen.

29.08.2018

Innerhalb von wenigen Wochen wurde im Kindergarten von Dorf Zechlin die gesamte Elektro-Anlage erneuert. Jetzt sind die Arbeiten, die 80 000 Euro kosten, fast beendet.

29.08.2018

Solche Einmütigkeit gibt es selten in Rheinsberg: Einstimmig hat sich der Bauausschuss für ein Konzept ausgesprochen, damit die das Nadelöhr der Stadt, die Mühlenstraße, schnell ausgebaut wird. Eingereicht wurde das Papier von einer Initiative.

28.08.2018