Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Alfred Wegeners Schätze im Internet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Alfred Wegeners Schätze im Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 25.02.2019
Seite für Seite kann man das Album von Alfred Wegener aus dem Jahr 1922 nun im Internet durchblättern. Quelle: Alfred-Wegener-Museum
Rheinsberg

Alfred Wegener war ein großer Technikfan. „Seine große Grönlandtour hat er sogar filmisch dokumentiert“, erzählt Peter Böthig. Und das in einer Zeit, in der üblicherweise sonst lediglich Zeichner an Bord waren. „Er war ein Avantgardist.“

Museum hat Exponate digitalisiert

Der Literaturwissenschaftler, der das Rheinsberger Kurt-Tucholsky-Museum leitet, kennt sich mit dem Leben und Wirken des großen Polar- und Klimaforschers mittlerweile gut aus. Denn seit 2009 ist er auch für das Alfred-Wegener-Museum in Zechlinerhütte zuständig – und freut sich dass nun die Schätze aus dem Norden Brandenburgs in digitalisierter Form überall auf der Welt zu entdecken sind.

Knapp 300 000 Objekte im Internet

Denn die Rheinsberger haben jetzt Objekte von Alfred Wegener, der am Anfang des 20. Jahrhunderts einige Forschungsreisen nach Grönland, aber auch über den Atlantik unternommen hatte, im Internet eingestellt. Zu sehen sind sie auf der für jedermann kostenfrei zugänglichen Online-Plattform museum-digital, die 2009 auf Initiative des Museumverbands Sachsen-Anhalt entstanden ist. Mittlerweile sind dort knapp 300 000 Objekte aus 578 Museen abrufbar, darunter auch aus Ungarn, Brasilien und Indonesien.

Telegramm der Weltrekordfahrt

Von Alfred Wegener ist dort unter anderem das Telegramm von 1906 zu seiner 52-stündigen Dauerflug-Weltrekordfahrt, ein von ihm erschaffenes Leporello aus dem Jahr 1930, einige Familienfotografien oder zwei Zeltnägel von den Reisen des Wissenschaftlers zu sehen. Ein besonderes Exponat lässt sich sogar auf der Plattform Seite für Seite durchblättern: Es geht dabei um einen kleinen, mit Bildern angereicherte Reisebericht von Alfred Wegeners Atlantikfahrt im Jahr 1922, das die Rheinsberg aus dem Nachlass geschenkt bekommen haben.

Die Objekte Wegeners kann man im Internet unter: www.brandenburg.museum-digital.de entdecken. Sämtliche Sammlungen sind zu sehen unter: www.museum-digital.de.

Von Celina Aniol

In der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin können sich Kinder und Jugendliche in Workshops fit machen dafür, sich aktiv in die Kommunalpolitik einzumischen. Dafür gab es am Sonntag noch einen Förderscheck für weitere Projekte.

24.02.2019

Die Christdemokraten wollen bei den Kommunalwahlen stärkste Kraft in Ostprignitz-Ruppin werden. Das hat CDU-Kreischef Jan Redmann am Samstag in Rheinsberg betont. Dort gab es erneut einen Zweikampf um die Kür zum Landtagskandidaten.

23.02.2019

Die Rheinsberger Stadtverordneten haben jetzt einem neuen Deal mit dem Rathausarchitekten zugestimmt. Dieser sieht Kompromisse auf beiden Seiten vor. Der Architekt will dem Papier voraussichtlich auch zustimmen.

25.02.2019