Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Probleme mit Lichterkette fürs Krippenfest
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Probleme mit Lichterkette fürs Krippenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 08.11.2018
Die Lichterkette hängt ganz schön hoch in Flecken Zechlin. Quelle: Jürgen Rammelt
Flecken Zechlin

Dass beim Krippenfest in Flecken Zechlin, zu dem über 1000 Besucher erwartet werden, die Festbeleuchtung fehlt, kommt für Horst-Rainer Maranke nicht in Frage. „Wir können uns nicht blamieren“, sagt der Ortsvorsteher. Doch genau das droht. Um die Lichterkette aufzuhängen, benötigen die Flecken Zechliner eine große Hebebühne. Diese hat bislang immer der Bauhof besorgt, der zeitgleich im Ort auch die Bäume beschnitt. Nach den Entlassungen bei dem städtischen Betrieb fällt die Baumpflege aus. „Da wir dort keine Arbeiten haben, werden wir auch nicht die große Bühne leihen und können sie die Flecken Zechliner nicht mitnutzen lassen“, sagt Bauamtsleiter Daniel Hauke. „So leid es mir tut.“ Dass die Stadt die Bühne extra zum Aufhängen der Girlande bestellt, das komme nicht in Frage. Vielleicht werde es aber eine andere Lösung geben. So könnte vielleicht die Feuerwehr den Flecken Zechlinern helfen. ca

Von Celina Aniol

Das Schaffen Günter Riegers und die Rheinsberg in Fotografie der 1990er Jahre beleuchten zwei neue Ausstellungen in der Prinzenstadt. Eröffnet werden beide zur Langen Nacht der Künste am 10. November.

11.11.2018

Bislang stemmt Rheinsberg den größten Teil der Kosten für das Kurt-Tucholsky-Museum. Nun hofft die Stadt, dass Bund und Land Geld in die Förderstiftung einzahlen. Erster Gespräch dazu findet nächste Woche in Berlin statt.

07.11.2018

Führungen und Ausstellungen, Konzerte und Gespräche, Vorträge und offene Ateliers sowie Theater und Aktionen für Kinder: Eine Lange Nacht der Künste gibt es am Sonnabend, 10. November, in Rheinsberg.

10.11.2018