Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Entlastungsstraße: Alles auf Anfang
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Entlastungsstraße: Alles auf Anfang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 14.07.2018
Auch die viel befahrene Mühlenstraße soll von der Entlastungsstraße profitieren. Quelle: Celina Aniol
Anzeige
Rheinsberg

Die Rheinsberger Stadtverwaltung wird die B-Pläne für eine südliche Entlastungsstraße der Altstadt nicht bis zum Jahresende aufstellen können. Zwar gibt es für das Areal bereits einen rechtskräftigen B-Plan sowie zwei B-Plan-Entwürfe. Doch sind diese Entwürfe inzwischen so veraltet, dass sie nicht mehr verwendet werden können. „Wir müssen noch einmal ganz von vorne anfangen“, sagte Anja Holtz-Baumert, die im Rathaus für die Bauleitplanung zuständig ist, im Bauausschuss. Etwa zwei Jahre werde es dauern, bis es für das gesamte Areal ein rechtskräftiges Planwerk gäbe.

Zu viele Änderungen im Baugesetzbuch

Bereits Anfang der 2000er Jahre hatte die Stadtverwaltung für das Areal B-Plan-Entwürfe entwickeln lassen. Zwei dieser Entwürfe wurden jedoch nie verwirklicht. „Man war in einer Wartestellung, weil nicht damit zu rechnen war, dass tatsächlich gebaut wird“, sagte Holtz-Baumert. Inzwischen gäbe es so viele Änderungen im Baugesetzbuch, dass mit den Entwürfen nicht mehr weitergearbeitet werden könne.

Brandenburgs Verkehrsministerin Kathrin Schneider hatte bei einem Besuch in Rheinsberg im Dezember bereits darauf hingewiesen, dass die bisherige Vorarbeit der Stadt keine ausreichende Grundlage für eine weitere Planung der Straße sei. Ortsvorsteher Sven Alisch hatte diese Einschätzung damals nicht geteilt und es für möglich gehalten, dass die Stadt bis Ende des Jahres alle Voraussetzungen für eine Planung der Altstadt-Umfahrung erfüllt.

Von Frauke Herweg

Der Landkreis will die Braunsberger Ortsdurchfahrt sanieren. Die Arbeiten sollen bereits im September beginnen.

13.07.2018

Der Rheinsberger Bauausschuss hat eine Entscheidung zur künftigen Verkehrsführung auf der Mühlenstraße verschoben. Dabei drängt die Zeit. Ein Ausbau ist nur mit dieser Grundsatzentscheidung möglich.

13.07.2018

Rheinsbergs Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow (BVB-Freie Wähler) will vier zusätzliche Stellen für das Rathaus. Die Abgeordneten wollen das prüfen.

12.07.2018
Anzeige