Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Bäume brauchen Wasser
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Bäume brauchen Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 26.07.2018
Vor allem junge Bäume sollten bei der anhaltenden Trockenheit gegossen werden. Quelle: Peter Geisler
Rheinsberg

Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow bittet die Rheinsberger, Straßenbäume in der Kernstadt zu gießen. Die anhaltende Trockenheit mache vor allem jungen Bäumen zu schaffen, sagte Schwochow. Erste Bäume zeigten bereits Schäden durch die Dürre. „Gegossen werden muss eigentlich überall“, sagte Schwochow. „Insbesondere aber in der KKW-Siedlung.“

Junge Bäume, deren Wurzeln noch nicht so tief reichen, leiden besonders unter der Hitze. Experten empfehlen, jedem Baum etwa 40 Liter Wasser zu geben. Wichtig ist, behutsam zu gießen – damit das Wasser einsickern kann und nicht im Gulli verrinnt.

Bewässerungsssäcke in Neuruppin

Auch Neuruppin hat aufgerufen, Straßenbäume zu gießen. Inzwischen hat die Stadt Bewässerungssäcke für junge Bäume angeschafft. Sie sollen Wasser langsam an Bäume abgegeben. Schwochow hat den Kauf solcher Säcke für Rheinsberg allerdings ausgeschlossen.

Von Frauke Herweg

Die Stadt hat einen Vergleich mit einem fristlos entlassenen Bauhofmitarbeiter geschlossen. Sie darf die gegen den Mann erhobenen Vorwürfe nicht mehr wiederholen.

29.07.2018

Schon ab dem nächsten Jahr könnten sich die Braunsberger selbst um die Pflege ihrer Grünflächen kümmern. Heimatverein und Feuerwehr denken darüber nach.

28.07.2018

Das Kinderferienlager in Prebelow ist seit Jahrzehnten ein Idyll. Das MDR-Fernsehen erinnert an die Ferienlagerzeit zu DDR-Zeiten und geht noch einmal auf Spurensuche.

25.07.2018