Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Rheinsberg Konzept für Osten der Stadt fehlt noch
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rheinsberg Konzept für Osten der Stadt fehlt noch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 24.10.2018
Stadt will neues Konzept für das Gebiet Rheinsberg-Ost beraten. Noch liegt das Papier den Stadtvertretern aber nicht vor. Quelle: Celina Aniol
Rheinsberg

Die Stadt Rheinsberg will in Sachen Stadtentwicklung nach vorn preschen – auch wenn sie noch nicht alle Fakten auf den Tisch hat. Zwar sind das neue Konzept für die Gesamtgemeinde und das Sanierungsgebiet im Stadtkern fertig. Das Papier für das Gebiet Rheinsberg-Ost liegt aber weder dem Rathaus noch den Stadtvertretern vor.

Durch neuen Bearbeiter braucht die DSK länger

Die DSK, die das Konzept für die Stadt erstellt, habe die Unterlagen nicht rechtzeitig bereitgestellt, erklärte Frank-Rudi Schwochow im Hauptausschuss. Der Grund sei, dass der bisherige Bearbeiter das Unternehmen verlassen habe. Nun wolle die DSK erst Ende der Woche das Papier nach Rheinsberg schicken. Schwochow bat, das Konzept ohne Votum in die Stadtverordnetenversammlung zu verweisen. Diese tagt am 5. November, somit hätten die Stadtvertreter noch Zeit, es zu lesen. Dann könnte sich das Gremium auch mit dem Gesamtpaket zur Stadtentwicklung befassen.

„Wir haben Zeitdruck“

CDU-Verordneter Walter Luy opponierte: Die Stadt sollte lieber die Beschlüsse im Dezember behandeln. Schwochow plädierte jedoch für die Blitzaktion. „Wir haben Zeitdruck.“ Denn ohne die Konzepte würde die Stadt Probleme mit Fördermittelgebern bekommen. Diese sehen die Konzepte mittlerweile als unbedingte Voraussetzung für die Vergabe von finanziellen Mitteln. Die Stadt sei an diesem Punkt ohnehin in Verzug: „Wir hätten damit schon 2017 fertig sein müssen.“ Der Ausschuss folgte seinen Argumenten.

Von Celina Aniol

Mitte September hat Rheinsberg das neue Konzept für die Mühlenstraße beschlossen. Erst vor Kurzem hat es das Landesbetrieb bekommen. Die Behörde will über die Vorschläge noch nachdenken.

24.10.2018

Die Stadt Rheinsberg hat noch Restarbeiten bei den Schäden aus den Stürmen des vergangenen Jahres zu erledigen. Sie will diese nun bald in einem Abwasch erledigen.

24.10.2018

Künftig wollen die Rheinsberger Lokalpolitiker miteinander reden, wenn es Probleme gibt. Darauf haben sie sich bei der Kommunalaufsicht stattgefunden hat. Diese zieht eine positive Bilanz des Vermittlungstreffens.

23.10.2018