Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Rösenkönigin übergibt das Amt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Rösenkönigin übergibt das Amt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.08.2016
Die Wittstocker Rosenkönigin Vivien Blohm (l.) mit ihrer Nachfolgerin, Rosenprinzessin Tanja I. Quelle: Stadt Wittstock
Anzeige
Wittstock

Morgen wird die neue Wittstocker Rosenkönigin gekrönt. Tanja I. übernimmt ihr Amt von Vivien I., die zuvor zwei Jahre lang die Stadt Wittstock bei öffentlichen Auftritten repräsentierte. Das feierliche Prozedere findet auf dem 17. Orchesterfest statt, das am morgigen Sonnabend, 27. August, gefeiert wird. Dieser besondere Höhepunkt des Festes geht um 14.30 Uhr buchstäblich über die Bühne. Mit dabei sein werden neben Bürgermeister Jörg Gehrmann auch Vertreter der Rosenfreunde Wittstocks und des langjährigen Sponsors, der Energie Mark Brandenburg (EMB).

Doch das Fest hält darüber hinaus noch eine Reihe weiterer unterhaltsamer Angebote bereit. Eröffnet wird es um 10.30 Uhr vom Bürgermeister. Anschließend spielt ab etwa 11.15 Uhr das Wittstocker Blasorchester unter Leitung von Sören Weber. Danach hat der Musikzug aus der Rosenstadt Uetersen ab 12.45 Uhr seinen Auftritt. Die Musiker aus der Partnerstadt waren bereits 2008 zur 760-Jahr-Feier Wittstocks zu Gast an der Dosse und zum 13. Orchesterfest im Jahr 2012. Gegründet wurde die Formation 1969. Die aktuell 30 aktiven Mitglieder des Vereins musizieren in einem Spielmannszug und einem Blasorchester. Zwischen 30 und 40 Auftritte absolviert der Musikzug jährlich.

Gegen 15.30 Uhr tritt das Messingsextett Desideria aus Schonen (Schweden) auf. Die Gruppe wurde Anfang des vorigen Jahrhunderts in Borgeby, einem Ort in der Nähe von Malmö, gegründet. Gespielt wird zeittypische Brunnenmusik nach älteren handgeschriebenen Noten sowie auch neuere Unterhaltungsmusik. Der Auftritt in Wittstock ist für die Formation die erste Reise ins Ausland.

Für Trödelfans wird es sich aber lohnen, schon vor der Eröffnung des Festes auf dem Marktplatz zu sein. Denn bereits ab 10 Uhr ist dort ein Flohmarkt aufgebaut.

Von Björn Wagener

Line-Dance von der Dosse ist aus der Szene nicht mehr wegzudenken. Die Country-Tanzleidenschaft begann in Dessow vor zehn Jahren. Da wollte Birgit Mießner mit ihrer großen Leidenschaft Line Dance nicht mehr alleine bleiben. Was mit den „Countrykids“ an der Neustädter Schule begann, wurde zu den „Flying Boots“, die nun ihr zehnjähriges Bestehen feiern.

28.08.2016

Die Baubehörde des Landkreises Ostprignitz-Ruppin arbeite langsamer als anderswo und sei nicht um praxisorientierte Lösungen bemüht. Diese Kritik äußert Makler Heinz-Peter Brinkmann, der seit 2013 das neue Feriendorf in Beckersmühle bei Flecken Zechlin mitentwickelt. Der Kreis wehrt ab: Seine Behörde arbeite sorgfältig und zügig.

28.08.2016

Mehr als 17 Kilometer Regenwasserrohre liegen in den Straßen der Stadt Rheinsberg und ihrer Ortsteile. Wie die Anlagen aber aussehen und in welchen Zustand sie sind, das wusste die Kommune bislang kaum. Jetzt hat sie Zweidrittel des Systems erfasst, und hofft nun bis zum Ende des Jahres ein Konzept für Regenentwässerung zu haben.

28.08.2016
Anzeige