Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin „Rudern gegen Krebs“ spielt 28 000 Euro ein
Lokales Ostprignitz-Ruppin „Rudern gegen Krebs“ spielt 28 000 Euro ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 22.03.2018
Therapeuten sowie Organisatoren und Sponsoren der Regatta haben sich gestern in den Ruppiner Kliniken getroffen. Quelle: Celina Aniol
Anzeige
Neuruppin

Exakt 28 000 Euro hat die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ im vergangenen Jahr eingespielt. Am Montagnachmittag hat die Stiftung „Leben mit Krebs“, die diese Wettbewerbsreihe bundesweit veranstaltet, die Spende in den Ruppiner Kliniken übergeben.

Geld für sportliche Aktivitäten der Krebspatienten

Das Geld fließt in Sportprojekte für Krebspatienten. Konkret profitieren davon das Projekt „Sport nach Brustkrebs“ in Kyritz, „Onko-Walking“ in Oranienburg sowie „Sport zum Leben“, das vom Verein „Onkologischer Schwerpunkt Brandenburg/Nordwest“ am Neuruppiner Reha-Zen­trum angeboten wird. Der Verein organisiert gemeinsam mit dem Neuruppiner Ruderclub (NRC) die Regatta in der Fontanestadt.

Viele Teams und viele Sponsoren

Bei der zehnten Auflage 2017 waren dort 101 Teams am Start – so viele wie nie zuvor. Auch mehr Sponsoren als sonst haben sich im vergangenen Jahr an der Benefizveranstaltung beteiligt, sagte Stefan Grünewald-Fischer von der Stiftung. In diesem Jahr findet der aufwendige Wettbewerb nicht statt. Ob es eine Neuauflage geben wird, ist noch unklar.

Von Celina Aniol

Mit einem „Superergebnis“, wie der Kreismusikschulleiter sagt, haben die Schüler aus Neuruppin am Landesentscheid von „Jugend musiziert“ teilgenommen. Drei von ihnen haben sich sogar für das Bundesfinale qualifiziert.

22.03.2018

Angeblich lesen immer weniger Menschen Bücher – in Neuruppins Stadtbibliothek ist das anders. Die Zahl der Leser steigt. Dafür haben Mitarbeiter, Stadt und Kreis aber auch einiges getan.

22.03.2018

Wie können die Organisatoren der Aequinox-Musikstage in Neuruppin ein solches Festival mit so knappem Budget organisieren? Für die Lautten Compagney geht das nur auf lange Sicht. Sie sieht Neuruppin als großes Experimentierfeld.

22.03.2018
Anzeige