Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin SPD für Wiederwahl der Bürgermeisterin
Lokales Ostprignitz-Ruppin SPD für Wiederwahl der Bürgermeisterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 29.03.2018
Landrat Ralf Reinhardt und die Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke haben die Unterstützung der Kyritzer SPD bei den Wahlen.
Anzeige
Kyritz

Der Kyritzer SPD-Ortsverein wird die amtierende Kyritzer Bürgermeisterin Nora Görke (parteilos) bei der anstehenden Bürgermeisterwahl unterstützen. Das ist ein Ergebnis einer Mitgliederversammlung vom Ende vergangener Woche. Nora Görke habe „mit unaufgeregter und solider Arbeit die Entwicklung der Stadt Kyritz geleitet“, erklärt Ortsvereinsvorsitzender Peter Bittermann den Entschluss. Voraussichtlich im Herbst steht für Kyritz die Bürgermeisterwahl an. Nora Görkes achtjährige Amtszeit endet Anfang 2019.

Kyritzer unterstützen den amtierenden Landrat

Der SPD-Ortsverein sagte bei seinem Treffen auch dem amtierenden Ostprignitz-Ruppiner Landrat Ralf Reinhardt (SPD) seine Unterstützung bei den Landratswahlen am 22. April zu.

Außerdem wurde an jenem Abend der Vorstand des Ortsvereins neu gewählt: Vorsitzender bleibt Peter Bittermann. Er hat das Ehrenamt bereits seit vielen Jahren inne. Sein Stellvertreter ist Thomas Settgast. Ernst-Günter Oschmann wirkt als Schriftführer. Bärbel Oschmann wird auch weiterhin die finanziellen Geschicke lenken.

Klares Votum für die Klosterpläne

Der SPD-Ortsverein positionierte sich bei der Mitgliederversammlung noch einmal eindeutig zu den Plänen für das Kyritzer Klosterviertel und bleibt bei seiner Unterstützung für die bestehenden Pläne: „Die Variante ist finanzierbar und eine Verbesserung der Infrastruktur des Mittelzentrums Kyritz“, teilt Peter Bittermann mit. „Alle Kyritzer können stolz darauf sein, dass sie dieses Projekt zur Verschönerung der Stadt umsetzen können.“ Kein anderes Bauvorhaben in der Stadt sei in den vergangenen Jahren so ausführlich und leidenschaftlich diskutiert worden. „Vorgehensweise und Finanzierung werden natürlich kritisch begleitet“, stellt der SPD-Ortsvereinsvorsitzende und Stadtverordnete klar. „Aber es gibt keinen Grund zu Verschwörungstheorien, wie sie erklärte Gegner der Veränderung formulieren.“

Die Kyritzer Sozialdemokraten sprachen sich für eine Stärkung des sanften Tourismus und der dazugehörigen Freizeitangebote aus. Man werde dazu Vorschläge formulieren.

Von Alexander Beckmann

Der Polizei ist es schnell gelungen, den Trickbetrüger aus Fehrbellin zu ermitteln. Dort war ein Supermarkt-Kassierer um 760 Euro betrogen worden. Das Auto-Nummernschild brachte die Beamten auf die Spur des Verdächtigen.

26.03.2018

Die Staatskanzlei ehrte am Montag den Partnerschaftsverein „Internationale Beziehungen“ der Stadt Lindow als Demografie-Beispiel des Monats. Staatssekretär Martin Gorholt lobte den Verein für seinen Einfallsreichtum, seinen Mut und sein Beharrungsvermögen.

10.04.2018

Was positiv für die Entwicklung von Fehrbellin ist, ist nicht unbedingt gut für den Parkplatz am Sportplatz: Die vielen Autos der Neu-Fehrbelliner zerfahren laut des Ortsvorstehers die nur mit Schotter befestige Fläche. Sportbegeisterte tun an den Wochenenden ihr Übriges hinzu. Die Stadt will die Fläche pflastern – 2017 wird es wohl aber nicht mehr klappen.

10.04.2018
Anzeige