Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Sanitäter auf der B 5 angegriffen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Sanitäter auf der B 5 angegriffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 17.07.2015
Der Rettungswagen beim Stopp auf der B 5. Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Wusterhausen

Es ist Donnerstagabend gegen 21 Uhr. Ein Notarztfahrzeug, Rettungswagen (RTW) und Polizeiauto, jeweils mit Blaulicht, passieren auf der Bundesstraße 5 Wusterhausen. Da bremst der RTW plötzlich und mit ihm die Polizei. Ein Beamter springt in den Kastenwagen vor ihm. Von der Tankstelle gegenüber schauen die Menschen zu und wundern sich.

Die Tür des RTW steht offen. Drinnen bändigt die Polizei gerade einen wildgewordenen Patienten. Quelle: Matthias Anke

Wie Polizeisprecher Toralf Reinhardt aufklärt, griff ein 29-Jähriger während der Fahrt Sanitäter an. „Laut Einsatzbericht zeigte sich der Patient den Rettungskräften gegenüber renitent und gewalttätig“, sagt Reinhardt. Der bereits seit längerem der Polizei bekannte Mann sollte in die Neuruppiner Klinik gebracht werden. Er hatte an dem Abend in Kyritz einen Selbstmord angekündigt und sorgte schon dort für einen Einsatz.

Es ist ein Vorfall, der an den Fluchtversuch eines Nackten im Herbst 2013 erinnert: Ein unter Drogen stehender und damals aber 26-Jähriger versuchte, auf dem Weg von Kyritz nach Neuruppin bei einem Halt auf der B 5 zu flüchten – ebenfalls in Wusterhausen. Der junge Mann sprang unbekleidet aus dem RTW und rannte die Straße entlang. Damals waren zwei Polizisten nur zufällig in der Nähe, um den Nackten zu ergreifen.

Von Matthias Anke

Ostprignitz-Ruppin Autofahrer nutzen Fahrrad- und Forstwege als Abkürzung - Neuruppin: Ärger mit Autos auf Radwegen

Weil ein Autofahrer bei Neuruppin illegal auf einer Fahrradstraße raste, wurden zwei Fahrradfahrer verletzt. Für den Unfallflüchtigen hat das nun Konsequenzen. Einen Anlass für mehr Kontrollen auf Fahrradstraßen sieht die Polizei aber nicht – obwohl dort regelmäßig Autofahrer unterwegs sind.

20.07.2015

Es hat mit einem harmlosen Telefonanruf angefangen: Kurz danach hat Neuruppins-Commerzbankchefin Angelique Wagner mit Bundestrainer Jogi Löw und den Stars der deutschen Fußballnationalmannschaft vor der Kamera gestanden. Die junge Bankchefin ist das Gesicht der Commerzbank – und das macht sich bereits bemerkbar.

17.07.2015
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 17. Juli - Zwei verletzte Rentner auf der A 24

+++ Walsleben: 80-Jähriger fährt auf +++ Wittstock: Sattelzug rammt Leitplanke +++ Linum: Nach Ausweichmanöver ins Krankenhaus +++ Langen: Kettensägen und Heckenscheren gestohlen +++ Fehrbellin: Sprinter fährt gegen Laterne +++ Linum: Diebe bedienen sich am offenen Auto +++ Neuruppin: Klebstoff im Schloss am Reisebüro +++

17.07.2015
Anzeige