Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Schädel bei Gartenarbeit gefunden
Lokales Ostprignitz-Ruppin Schädel bei Gartenarbeit gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 22.03.2018
Der Schädel, gefunden bei der Gartenarbeit. Quelle: privat
Anzeige
Kyritz

Eine gruselige Entdeckung bei der Gartenarbeit machte am Sonntagnachmittag ein Anwohner der Kyritzer Johann-Sebastian-Bachstraße. Bei sonnigem Wetter lockerte er den noch teilweise gefrorenen Boden, wo später Rasenborde gesetzt werden sollen. Plötzlich stieß er wenige Zentimeter unter der Erdoberfläche auf einen harten Gegenstand. „Ich dachte erst, es wäre ein Stein“, berichtete der 31-Jährige der MAZ. Doch zum Vorschein kam ein Schädel.

In der Kyritzer Bachstraße stieß ein Anwohner bei der Gartenarbeit auf einen wenige Zentimeter unter der Erdoberfläche liegenden Schädel. Quelle: Matthias Anke

Unverzüglich alarmierte der Mann die Polizei. Den Beamten erklärte er, dort am Südende der Bachstraße erst seit vorigem Herbst zu wohnen. Nun wollte er mit Blick auf den Frühling vorbereitende Arbeiten durchführen. Doch dann das.

Schädel lag nie auf Friedhofsgrundstück

Die Polizei sperrte den Hof ab. Nach Auskunft der Beamten vor Ort werde ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Ein Fall für die Mordkommission dürfte vorliegen. Worum es sich bei den Knochen genau handelt, ist nun Ermittlerarbeit.

Der vom Anwohner gefundene Schädel zumindest sehe für ihn „definitiv menschlich“ aus. Mit Blick auf die Kirchtürme lag für ihn nahe, dass es sich um einen Ausläufer eines alten Friedhofs handeln könnte. Doch Stadthistoriker Herbert Brandt glaubt daran nicht. Wie er der MAZ sagt, sei es unwahrscheinlich, dass der einst rund um die Stadtkirche befindliche Friedhof so weit reichte. „Das Kirchenareal endete an der Superintendentur.“ Zudem liegt das Grundstück etliche Meter weiter hinter dem, auf dem sich heute die Kirchenkreisverwaltung befindet. Ob es sich doch um einen Toten vom Ende des Zweiten Weltkriegs handelt oder noch jüngere Knochen, wird ermittelt.

Von Matthias Anke

Der aktuelle Kälteeinbruch machte die Neustädter Pläne für eine große gemeinsame Aktion zu Beseitigung der Winterspuren am Wochenende vorerst zunichte. Ein bisschen geräumt und geputzt wurde aber trotzdem – beispielsweise in der Köritzer Kirche.

21.03.2018
Ostprignitz-Ruppin 9. Aequinox-Festival in Neuruppin - Auftakt mit Paukenschlag

Rund 1000 Konzertbesucher erlebten von Freitag bis Sonntag in Neuruppin das 9. Aequinox-Musikfestival. Eröffnet wurde der Musikmaraton am Freitagabend mit Pauken und Trompeten in der Kulturkirche von der Lautten Compagney. Neben barockem Glanz gab es auch nachdenkliche Töne und ein geheimnisvolles Instrument zu entdecken.

21.03.2018

Die Wusterhausener Gemeindevertreter haben eine Entgeltordnung für freiwillige Leistungen der Feuerwehr verabschiedet: Gefahrenabwehr ist nach wie vor kostenlos, andere Hilfseinsätze kosten aber künftig Geld.

21.03.2018
Anzeige