Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schläger landete in der Psychiatrie

Kyritz Schläger landete in der Psychiatrie

Teufel Alkohol hat einen 29-jährigen Kyritzer in die Psychiatrie gebracht. Weil der Mann im Vollrausch einen anderen Mann niederschlug und bestahl und anschließend auf dem Weg zur Polizeiwache völlig durchdrehte und Morddrohungen ausstieß, ordnete ein Notarzt seine Zwangseinweisung in die geschlossene Abteilung an.

Voriger Artikel
Putz im Stadtpark
Nächster Artikel
Hausbesuch beim Internetbetrüger


Kyritz. In einem Kyritzer Geschäft sind am Freitagabend gegen 18.30 Uhr zwei betrunkene Männer handfest aneinandergeraten. Ein 29-Jähriger mit 2 Promille im Blut schubste und schlug einen 60-Jährigen, der 1,3 Promille hatte und durch die Schläge leicht verletzt wurde. Der 29-Jährige nahm noch 100 Euro aus dem Portemonaie des 60-Jährigen und ging dann weg. Während sich die herbeigerufene Polizei um den verletzten 60-Jährigen kümmerte, kehrte der Angreifer zurück.

Er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen und im Polizeistreifenwagen auf die Wache gebracht. Allerdings zeigte er sich wenig einsichtig. Er drohte dem begleitenden Polizeibeamten, ihn umzubringen und versuchte ihn trotz seiner Handschellen anzugreifen, allerdings erfolglos. Danach drohte er, sich selbst umzubringen. Ein Notarzt ordnete die Zwangseinweisung in die geschlossene Psychiatrie ein. Am kommenden Tag zeigte der Mann Reue und erklärte, dass er sich aufgrund seiner Alkoholisierung an nichts mehr erinnern könne.

Der Mann hat jetzt mehrere Anzeigen am Hals, und zwar wegen Diebstahl, Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung. Die Kriminalpolizei hat übernommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg