Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Schlangenlinien auf der Autobahn
Lokales Ostprignitz-Ruppin Schlangenlinien auf der Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 08.03.2018
Quelle: dpa
Neuruppin

In heftigen Schlangenlinien ist ein 53 Jahre alter Autofahrer am Dienstagnachmittag über die Autobahn 24 gefahren. Der VW war Polizeibeamten zwischen Herzsprung und Neuruppin aufgefallen. Die Beamten wollten den Autofahrer auf dem nächsten Parkplatz kontrollieren, doch der Fahrer reagierte auf keine Anhaltesignale. Erst an der Raststätte Linumer Bruch gelang es der Polizei, das Auto zu stoppen.

Der 53 Jahre alte Mann zeigte den Beamten eine Farbkopie eines schwedischen und eines deutschen EU-Führerscheins. Die Polizisten stellten dann fest, dass dem Mann das Original des Führerscheins längst rechtskräftig entzogen war. Außerdem roch der Mann nach Alkohol. Test ergaben nicht nur 0,95 Promille Alkohol im Blut, sondern auch, dass der Autofahrer Opiate zu sich genommen hatte. Die Polizei nahm den Autofahrer zur Blutprobe mit. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den 53-Jährigen nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Von MAZ-online

Obwohl der Bund aufgrund der sinkenden Arbeitsloszahlen die Zuschüsse für die Arbeitsförderung senkt, ist die Rheinsberger Arbeitsfördergesellschaft Rabs derzeit nicht in Gefahr. Das versicherte am Mittwoch einer der Gesellschafter.

10.03.2018

Die Seniorentreffen in Sewekow stehen seit einem Jahr unter einem besonderen Motto. „Bei „Mein unbekannter Nachbar“ erzählen Zugezogene oder Alteingesessene Monat für Monat ihre Lebensgeschichten. Diese Reihe entpuppt sich als Zugpferd.

10.03.2018

Der Wittstocker Hagebaumarkt macht gegen die Umleitungspläne mobil, die ihm und anderen Gewerbetreibenden voraussichtlich monatelang einen großen Teil der Kundschaft kosten wird. Es geht um die Sanierung der L 15 in Richtung Pritzwalk.

10.03.2018